[CZ] Klassenfahrt nach Liberec: Straßenbahn noch voll auf Meterspur 1990
#1
Hallo zusammen, 

im Frühjahr 1990 stand eine Klassenfahrt nach Liberec auf dem Programm. Logischerweise wurde auch die "Fotomaschine" mitgenommen. Nun eisenbahnseitig abseilen war wenig möglich, aber dafür wurde die Straßenbahn "aufs Korn genommen.

Zuerst ging es zur Talstation der Jeschkenseilbahn. Von der alten Straßenführung ist ja kaum noch was zu erkennen.
[Bild: 38163363et.jpg]


Angekommen:
[Bild: 38163368ra.jpg]


[Bild: 38163372ul.jpg]

Der Wagen zum "Runterfahren":
[Bild: 38163402et.jpg]


Bei der Talfahrt fotografierte ich "hintenraus" die Ausweiche mit der Stromversorgung:
[Bild: 38163375zz.jpg]


Das dürfte die Schleife Vapenka (Kalkofen) sein?
[Bild: 38163383zj.jpg]


Danach war es unserer Klassenlehrerin nicht mehr möglich die Truppen zusammen zuhalten. Also wanderte ich gen Straßenbahnhof, wohin sonst...
[Bild: 38163385eb.jpg]
Der T2 als Arbeitstriebwagen musste unbedingt mit.

Eine einzige T3 Traktion war unterwegs:
[Bild: 38163388rl.jpg]

Die eingleisige Führung durch die Stadt wurde auch noch schnell mitgenommen:
[Bild: 38163409gk.jpg]

Umgedreht, kommt schon wieder was:
[Bild: 38163412bx.jpg]

Und noch einer:

[Bild: 38163415md.jpg]

Auf dem Weg zum Bahnhof:
[Bild: 38163419ip.jpg]

[Bild: 38163422bq.jpg]


Es klappte nochmal am Bahnhof mit der Traktion:
[Bild: 38163391jv.jpg]

Entgegen kam:
[Bild: 38163397vo.jpg]

Das war alles, was man im engen Zeitfenster einer Klassenfahrt machen konnte. Unsere Lehrerin war heilfroh, als alle dann wieder im Zug nach Zittau saßen. Ich verstand gar nicht, was sie damit meinte...

Viele Grüße

H561
[Bild: 46111856xk.jpg]

Folgende Nutzer haben sich bei H561 für diesen Beitrag bedankt:
  • AAW, Alois Nebel, born, ChristianMUC, Karl Paul, KSWE, Kunstledersitz, PKP-ST44, Prellbock, Sören Heise, Sukram, ungarische Methode
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste