Aller guten Dinge sind nicht drei sondern vier. (16.B.)
#1
Hallo allerseits,

Heute früh ging es nach getaner Arbeit noch einmal fix an die Ostbahn. In Dabroszyn konnte als erstes der mit knapp halber Stunde
verspätet aus Kostrzyn abgefahrene SA139 023 fotografiert werden.
[Bild: PR-SA139-023-bei-Dabroszyn-1-666.jpg]

Und Blick hinterher.
[Bild: PR-SA139-023-hinter-Dabroszyn-666.jpg]

Anschließend ging es gemütlich weiter nach Stare Kurowo. Heute war das Gleis 3. leer, die Güterwagen zwei Bahnhöfe weiter westlich
an der Ladestraße angekommen. Somit konnte heute nun das Motiv an der Westausfahrt umgesetzt werden. Blubbi hatte heute zehn Minuten
Verspätung, also das doppelte wie Vorgestern an dieser Örtlichkeit.
[Bild: PR-SU42-509-in-Stare-Kurowo-666.jpg]

Für die Rückfahrt ging es ins nahe Strzelce Krajenskie. Doch heute kam der TLK mit SU42 1010 zuerst aus Krzyz gefahren. Das wirbelt
nun meine Tagesplanung um einiges durcheinander, sollte doch der Blubbi an dieser Stelle fotografiert werden und der TLK in Sarbiewo.
An genau dieser Stelle hier, habe ich den TLK nämlich erst vor zwei Tagen aufgenommen. Nun sei es drum, dann heute also kein Sarbiewo
Bild mit TLK. SU42 1010 für die Statistik.
[Bild: PKP-SU42-1010-in-Strzelce-Kraj-666.jpg]

Der Regio kam dann wie erwartet Viertelstunde dahinter.
[Bild: PR-SU42-509-in-Strzelce-Kraj-1-666.jpg]

Die Ausfahrt gelang ebenso. Eine der letzten Doppeltelemasten an der gesamten Strecke stehen hier noch. Ansonsten nur noch einige bei Biernatowo.
[Bild: PR-SU42-509-in-Strzelce-Kraj-2-666.jpg]

Nun ging es weiter Richtung Westen, immer in der Nähe zur Ostbahn. In Santok war ich wieder erwarten gleich auf mit dem Regio, da der Zug
erstmal am Halt zeigenden Einfahrsignal auf dem Gegengleis stand, um den Befehl entgegen zu nehmen und anschließend am Bahnsteig auch noch
einmal halten muss, war ich hinter Santok wieder vor dem Zug. Dieses Bild vom Blubbi gibt es nun obendrauf als Zugabe Nummer eins.
[Bild: PR-SU42-509-hinter-Santok-666.jpg]

Weiter ging es nun durch Gorzów hindurch westwäts. Bei Lupowo hat mich dann der TLK auf der Ostbahn überholt. Momentmal, da der ja heute vor
dem Regio fährt, muss dieser ja noch in Gorzów sein, und da von Gorzów bis Bogdaniec nur ein einziger Blockabschnitt ist, muss Blubbi dort ja
warten, bis der TLK in Bogdaniec durch ist. Somit war klar, das Zugabe Nummer zwei auch noch obendrauf kommt. Die wurde dann bei Nowiny Wielkie
am westlichen Einfahrsignal geklärt. So hatte ich mir das heute eigentlich nicht vorgestellt, mittlerweile hat Blubbi fünfzig Minuten Verspätung.
[Bild: PR-SU42-509-hinter-Nowiny-Wielkie-1-666.jpg]

[Bild: PR-SU42-509-hinter-Nowiny-Wielkie-2-666.jpg]

Anschließend fuhr ich wieder zum Bahnhof, denn Rotnasenhai SA139 023 kommt nun gleich hinterher. Der wurde zunächst am östlichen Bahnhofskopf
geklärt.
[Bild: PR-SA139-023-in-Nowiny-Wielkie-1-666.jpg]

Und Blick hinterher.
[Bild: PR-SA139-023-in-Nowiny-Wielkie-2-666.jpg]

Da Blubbi bei Ankunft in Kostrzyn fast eine Stunde Verspätung hatte, war an eine pünktliche Rückfahrt nach Krzyz nun natürlich nicht mehr zu
denken und der TLK wurde erneut vor dem Regio los gelassen. Da hing nun SU42 1008 vor. Blubbi dadurch ab Kostrzyn nun auch schon wieder mit
37 Minuten Verspätung ab. Um die vierzig waren es dann wieder hier in Nowiny Wielkie.
[Bild: PR-SU42-509-in-Nowiny-Wielkie-5-666.jpg]

Und Blick hinterher, der Negativflügel(eine Besonderheit an der Ostbahn) am ASig gibt freie Bahn.
[Bild: PR-SU42-509-in-Nowiny-Wielkie-6-666.jpg]

Da die nächsten beiden Regios nicht mehr sehr weit entfernt waren, ging es wieder zurück zum westlichen ESig. SA139 023 von Kosrtzyn und
SA139 001 aus Krzyz. Der war aber nicht  ganz pünktlich und hatte auch etwa eine Viertelstunde Verspätung. Und Somit trafen sich beide
Haie exakt hier am westlichen ESig. während SA139 001 gerade aus den Bahnhof beschleunigt, kommt Rotnasi vor dem noch Halt zeigenden ESig
fast zum stehen, als sich der Flügel scheppernd nach oben bewegte. Aus ca fünf km/h beschleunigt nun auch SA139 023 wieder.
[Bild: PR-SA139-023001-bei-Nowiny-Wielkie-1-666.jpg]

Und beide nebeneinander.
[Bild: PR-SA139-023001-bei-Nowiny-Wielkie-2-666.jpg]

Und zum Schluss nun der blaue vorn und der rote hinten. Perfekter hätte das Timing nicht sein können.
[Bild: PR-SA139-023001-bei-Nowiny-Wielkie-3-666.jpg]

Dann ging es zufrieden nach Hause. Kurz vor Dabroszyn noch voll getankt und am Honigtopf gehalten, um die frische Bienen Ernte einzusammeln.
Ein Kürbis gab es noch obendrauf. Davon liegen dort hunderte zum Verkauf am Straßenrand herum. Danke für Eure Aufmerksamkeit.


MfG Reinhold.
Folgende Nutzer haben sich bei SU45-115 für diesen Beitrag bedankt:
  • 232 520, 810 181-8, Pogg 3000, Tendrzak Wratislaviensis, wxdf
Zitieren
#2
Moin allerseits,

danke Reinhold, für die Bilderstrecke.

Ich möchte den Betrachter hier einmal auf Bild 6 hinweisen.

Analog zum Bahnhof Nowe Drezdenko (vgl. meinen entsprechenden Hinweis bei einem der letzten Bildbeiträge von Reinhold) hat man auch hier am Westkopf vom Bahnhof Strzelce Krajenskie Wschod eine kleine "Optimierung" des Gleisplans betrieben. 

Die hinter dem Zug sichbaren Gleise (Überholgleise) hat man vor dem im Rücken des Fotografen liegenden nicht beschrankten Bahnübergang gekappt, jeweils nen Prellbock drauf gesetzt und die früheren Weichen für das mögliche Einkreuzen in die Hauptgleise (bzw. Einfahrt von den Hauptgleisen in die Überholung) entfernt. Offenkundig war jemand von PKP PLK bei DB Netz zum Training.

Grüße
Jens
Zitieren
#3
und der Radfahrer im Bild 7 hat Foto Reinhold nicht bei der Polizei verpetzt ! Wink
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#4
Moin,

wie soll bitte der Radfahrer auf Bild 7 Reinhold bei der Bullerei verpetzt haben?

Der war schlicht noch nicht beim Lehrgang des SB zum Thema "Hopsnehmen von Bahnfotografen". Wenn der Radfahrer diesen Lehrgang besucht und die Prüfung bestanden hat, dann wirds gefährlich, vorher doch nicht.

Grüße
Jens
Zitieren
#5
(13.09.2023, 16:03)wxdf schrieb: und der Radfahrer im Bild 7 hat Foto Reinhold nicht bei der Polizei verpetzt ! Wink

Hallo Helmut,

Warum sollte ausgerechnet der Radfahrer mich melden? Der sieht mich gerade einmal zwei Minuten dort am BÜ danach war der Zug durch und alle Beteiligten weg vom Fleck. Bis die Polizei dagewesen wäre, wäre ich schon mitten in Gorzów im dortigen Verkehrsgetümmel gewesen. Da hätte jeder der beiden FDL in Stare Kurowo, Strzelce Kraj und Nowiny-Wielkie weit mehr Zeit gehabt, die Staatsmacht zu verständigen, dort pausierte ich zwischen einer halben Stunde und teilweise über einer Stunde in bester Sichtweite zum Stellwerk.


MfG Reinhold
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste