[CZ] 18.08.2012 - Anreisetag mit gemischtem Ergebnis (m. 1 Bild)
#1
Guten Nachmittag werte Leser,

da ich mir die angedachte Tour wieder gestrichen habe, ist Zeit für einen Rückblick. Ich kann es hinsichtlich der Örtlichkeit leider nicht abwechslungsreicher gestalten. Mit dem berühmten Nachtzug hatte ich mich über die Grenze schaukeln und in Ústí nad Labem "abwerfen" lassen. Hotel hatte ich mal wieder nicht vorab bestellt und bin nach der Ankunft mit Sack und Pack direkt in den nächsten Bus gehüpft und zur Schleuse gefahren. Dort entschied ich mich für die rechte Schiene ... und konnte dann zähneknirschend den Betrieb auf der linken Seite beobachten. Aber auch rechts gab es noch die eine oder andere Gelegenheit den Speicher etwas zu befüllen. Was ich als störend empfand waren Schleierfelder, die öfter mal für heftiges Abdimmen sorgten. Nach Burg Střekov aus dem Innenbogen heraus folgte Burg Střekov vom Steg. Als das Licht sich den 90 Grad näherte, bewegte ich mich zur Schleuse und besetzte diese. Kurz danach sangen rechts ein paar olle Lüfter ihr Gleichstromerlied.

[Bild: 20120818_030_CZ_BAHN_UstiNadLabem_k.jpg]

Bei den Talfahrern war ich eher mäßig erfolgreich. So richtig Klasse fand ich einen Sportbootpiloten, der kurz vor der Schleuse plötzlich enge Kreise drehte und mir bei dem sehr schönen Güterzug von oben die Spiegelung komplett verdarb. Nachdem sich die Sonne aus dem Tal verabschiedet hatte, trällerte ich in die Stadt und sprach bzgl. Übernachtung vor, zumindest das klappte im ersten Anlauf. Nun noch ein wenig Vorräte anlegen, die Fahrkarte für den Sonntag holen und dann ging es ab an den Tisch zu Speis und Trank. Ein Frühstückspäckchen hatte man auch noch für mich - und was für eine Ladung. So konnte ich mich entspannt zum Restaurieren und zur Nachtruhe begeben.

Grüße vom

Prellbock
Folgende Nutzer haben sich bei Prellbock für diesen Beitrag bedankt:
  • PKP-ST44
Zitieren
#2
Zur Abwechslung mal: Der zum Erbrechen wievielte prellbockende Blick in die rechte Schleusenkammer wird mal ergänzt mit dem in die linke, dort wartet die "Leipzig" darauf, ein paar Meter höher geleiert zu werden. Wenn ich mich recht erinnere, ist das die erste öffentliche Fahrt der Dresdner Fahrgastschifffahrt ins Böhmische Mittelgebirge seit vielen Jahren, ggf. also auch seit 1990, was jetzt nicht heißt, dass die "Diesbar" und/oder "Krippen" keine limitierten Extrafahrten bis hinauf nach Prag in den 1990ern gemacht haben sollen. Aber das ist aus verschiedensten Gründen von mir nicht wahrgenommen worden.

Das Bild ist vom 24. Mai 2009 und noch echte fotografische Handwerkskunst, mit der guten, alten, vollmechanischen Praktika, selbst einen propperen Ziehstreifen hat das Cewe-Dingsbums noch mit draufgezaubert.

Freundliche Grüßle von astrachan

[Bild: 2009-05-24geifjz.jpg]
Folgende Nutzer haben sich bei astrachan für diesen Beitrag bedankt:
  • PKP-ST44
Zitieren
#3
Guten Abend,

ja, ja, immer schön die Tüten griffbereit halten Big Grin  ...

Danke für den binnenschiffenden Eindruck aus fernerer Zeit.

Ich denke, es ist an der Zeit für eine Selbstverpflichtung. Ich verpflichte mich, zu Ehren des heutigen Tages (ET)* morgen kein Bild aus Ústí zu zeigen.

Grüße vom

Prellbock

* wer jetzt bei ET an einen Außerirdischen denkt, liegt nur gaaanz knapp daneben Wink
Zitieren
#4
Ein gottgefälliges Vorhaben! Na, passt schon. Zum Trost: Hier noch ein Vorschlag für seltenes Motiv, hier mit der 13 aus dem Reichenberger Stall. Ist auch schon wieder 8 Jahre her - im Spätherbst.

[Bild: p1030510ceoft6.jpg]
Zitieren
#5
Exclamation 
Wie der K-Report meldet, hat bei dem aus Olomouc umverfügten 843.002 zuletzt nur noch ein Motor funktioniert und er wurde aus dem Umlauf genommen.  Angel
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste