Rätselhaftes und Nebulöses (XXIX)
#1
Question 
"Burgen und Schlösser entlang tschechoslowakischer Schienen", so könnte man eigentlich auch eine Rubrik im Fotoalbum nennen. Gibt es doch jede Menge solcher liebenswerten Details in unseren Nachbarländern.
Die nachfolgende Aufnahme entstand bereits vor knapp zehn Jahren. Ich habe keinerlei Kenntnis ob es die Burg noch gibt und wie ihr Zustand ist. Der Endbahnhof, den sie ziert hat auf alle Fälle inzwischen turbulente Zeiten erlebt.

[Bild: Visegrad-Raetsel_29A.JPG]

[Bild: Visegrad-Raetsel_29C.JPG]
^ Damit es etwas leichter wird gibt es diesmal gleich zwei Aufnahmen vom zu erratenden Ort.
Also, wer kann lösen oder gern vorerst ein paar Lösungshilfen hinzufügen?

Nebenbei erwähnt: Den Zugzielanzeigern in der Büchs habe ich etwas die Software umprogrammiert.  Tongue
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Folgende Nutzer haben sich bei Alois Nebel für diesen Beitrag bedankt:
  • diesellokguru
Zitieren
#2
(14.11.2022, 11:46)Alois Nebel schrieb: Also, wer kann lösen oder gern vorerst ein paar Lösungshilfen hinzufügen?

Dobrý večer Alojz,

ich kann nicht lösen, nur raten (war dort noch nie):

Meine Verfluchung tippt auf das älteste Käsestädtchen der Slowakei - typisch slowakisch einen wehklagenden Ton im Namen tragend. Man hört bzw. liest nur Gutes über sie ...

So wertes Forum, jetzt belehrt mich ob meines recht verwirrenden Tipps doch bitte eines Besseren.

Ahojsius,
so daß der Herr gedeihe!

PS:
Mein Fernstudium dieser Gegend vor vielen dutzend Monden wies ihr einen Stadtbus nach.
Die Dummheit der Menschen ist vielschichtig:
Der normale Dumme hat weder Meinung noch Horizont.
Gefährlich sind die, sich eines Horizonts und der richtigen Meinung wähnend,
die ob ihrer Irrtümer, andere Ansichten schmähen
!
Zitieren
#3
Guten Abend!

Den - meiner Meinung nach - gesuchten Ort habe ich schon einmal besucht, an die Burg kann ich mich konkret nicht erinnern. Aber bei der Halle machte es "Klick"! Und siehe da, Wikipedia meint, im Original nennt sich diese Burg "Das neue Schloss"!

Ob wohl am Abzweigbahnhof zu diesem Ort die gute Bahnhofskneipe noch gibt? Die habe ich einmal so spät verlassen, dass ich nur noch die Schlusslichter des Zuges sah...

Viele Grüsse
Alex
[Bild: 51177889806_42ee64e42b_o.jpg]
Zitieren
#4
(14.11.2022, 22:24)aw1975 schrieb: Ob wohl am Abzweigbahnhof zu diesem Ort die gute Bahnhofskneipe noch gibt? Die habe ich einmal so spät verlassen, dass ich nur noch die Schlusslichter des Zuges sah...

Hoffentlich nicht die Lichter vom letzten Zug des Tages. Bei der dortigen Zugfrequenz könnte das prekär sein. Ansonsten geht Deine Erinnerung in die völlig richtige Richtung. Ich warte aber noch ein paar Stunden mit der endgültigen Auflösung.
Hab Dank für den Hinweis zu der modellbauerischen Vorlage, die in diesem Fall recht gut getroffen wurde.
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Zitieren
#5
(14.11.2022, 21:49)AAW schrieb:
Mein Fernstudium dieser Gegend vor vielen Dutzend Monden wies ihr einen Stadtbus nach.

Wenn Deine Theorie stimmen sollte, dann könnte man auf dem Stadtverkehrsportal nachsehen, was da in Frage kommen könnte  Wink
und als Hilfestellung, wo es nicht ist : vlaky.net hatte da mal ein Quiz veranstaltet  Smile
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#6
(14.11.2022, 21:49)AAW schrieb: Meine Verfluchung tippt auf das älteste Käsestädtchen der Slowakei - typisch slowakisch einen wehklagenden Ton im Namen tragend. Man hört bzw. liest nur Gutes über sie ...

Die besten Rätsel sind die "Gegenrätsel".  Big Grin

Käsestädtchen? Der Geologie wegen? Oder gibt es dort eine ganz spezielle Sorte? Oder ist das alles Käse?

Sollte es um die zerlöcherten Berge gehen hast Du als alter Bergakademiker natürlich recht.
Denn eine solche Akemie gibt/gab es auch im gesuchten Ort namens (lat) Schemnicium.
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Zitieren
#7
(15.11.2022, 09:31)Alois Nebel schrieb: Käsestädtchen?

Sollte es um die zerlöcherten Berge gehen hast Du als alter Bergakademiker natürlich recht.

Guten Abend,

ja genau so - als Anspielung auf den zerlöcherten "Bergkäse" - war die Bemerkung gemeint.

Auch wenn ich als Bub' mal mit dem Gedanken spielte, eine Montanwissenschaft zu studieren, ein hügeliger Gelehrter bin ich trotz einiger verbrachter Jahre in der Berghauptstadt mit solch angeschlossener Alma Mater nicht. Denn eine glückliche(?) Fügung brachte mich davon ab ... Big Grin

Ein Besuch der slowakischen Berghauptstadt sollte ich aber in der Tat mal in mein Programm aufnehmen.

(15.11.2022, 07:13)wxdf schrieb: Wenn Deine Theorie stimmen sollte, dann könnte man auf dem Stadtverkehrsportal nachsehen, was da in Frage kommen könnte  Wink

Bei imhd.sk gibt es keine Unterseite zu diesem Stadtverkehrsbetrieb mit seinen vglw. wenigen Fahrten, zumal von einem schnöden "Slowakischen Autobusverkehr" aus einer anderen Stadt bedient.

Ahoj
Zitieren
#8
Die Stadtverwaltung wettert dagegen, dass ab Fahrplanwechsel nur noch am Wochenende Züge fahren sollen : https://myziar.sme.sk/c/23075888/mesto-b...pravy.html
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste