In memoriam Zohor - Zahorská Ves
#1
Shocked 
Mit vielen Bildern von der Vergangenheit bis zur Gegenwart verabschiedet sich der Artikel https://www.railtrains.sk/modules/AMS/ar...oryid=2093 vom Personenverkehr auf der Strecke.
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#2
813 042-3 dekoriert mit DNES NA POSLEDY und 20 Fahrgästen (davon 2 nur bis Vysoka pri Morave) durfte als Os 2383 am 14.12.2019 den planmäßigen Personenverkehr auf der KBS 113 beenden.
Zitieren
#3
Guten Abend zusammen,

auch der Arbeitskreis Abschiedskultur stattete im Rahmen des AKAK XI dem Bähnlein zur March einen letzten Besuch ab. Vom Hauptschauplatz, den Landesbahn-Reststrecken im Weinviertel, wo am 14. Dezember um 21.55 Uhr zu Groß Schweinbarth das Kapitel beendet wurde, machte sich am Vortag eine dreiköpfige Delegation auf, fuhr über Gänserndorf nach Angern a. d. March, marschierte zur Fähre über dieselbe und setzte über die Staatsgrenze über. Im "Pizza Restaurant" an der Wendestelle der Omnibusse an der Hauptstraße wurde mit Bier, Borovička und Türkischem angestoßen, zuerst auf die an jenem Morgen bereits Verblichene, nämlich Haiding - Aschach a. d. Donau. Gefühlt und beobachtet alle zehn Minuten ein Bus von Bratislava über die Dörfer nach Malacky - wie soll da ein Bahnl am Rand der Gemeinde überleben?

Wir begaben uns zum Bahnhof. Irgendwann in den vergangenen Jahren muß das Erdgeschoß des schon lange unbewohnten Gebäudes ungarischen Musterblattes einmal frisch grau getüncht worden sein, doch das hielt die Sprühdosengesellen nicht ab. Nach einigem Warten kam 813 038, zwar graffitofrei, aber ackerbraun, und wendete mit der ersten Nachmittagsleistung von MOs 2322 auf MOs 2323: 

[Bild: dia999_238jmkt5.jpg]

Ein paar Fotografen sprangen  herum; drei, vier ankommende Anwohner gab es auch. Auf der Zohor zugewandten Stirnfront trug der Wagen die Lettern "Lučime sa s vami" - wir nehmen Abschied von Euch. Kultur, die wir auch hier suchten und fanden.  813 038, MOs 2323, Záhorská ves, 13.12.2019, aufgenommen auf Fujichrome.

Wir fuhren mit nach Zohor und mit der nächsten Fuhre, dem MOs 2324, gleich wieder zurück. Rund fünfzehn Aussteiger gab es in Vysoká pri Morave, ein paar Dämmerungsfotografen am Endpunkt. Ohne uns umzudrehen, nahmen wir die Straße unter die Füße, stiefelten durch Hinterhofgassen Richtung Fähre, setzten wieder über, erreichten in Angern einen 4020 und in Gänserndorf grad so den am Außenbahnsteig wartenden 5047 über die Eberschnurre, äh, Groß Schweinbarth, nach Obersdorf, um bald in Auersthal auf die Nachgekommenen zu treffen und uns sodann zum Gasthof Haferl zu verfügen, wo der Festabend zum Zehnjährigen begann ...


Daheim fanden sich noch drei Dias von vor zehn Jahren von der kleinen Marchfelder Bahn:



[Bild: dia77_797caj6e.jpg]

810 066 erreicht als MOs 2308 die Endstation Záhorská Ves, 4. Juni 2009.


[Bild: dia77_798rjk5x.jpg]

Nach dem Führerstandswechsel sind Wagen und Personal abfahrbereit als MOs 2309. Das linke, gesperrte Gleis ist mittlerweile völlig zugewuchert.


[Bild: dia77_799odku0.jpg]

Eine Szene wie noch vielfach im östlichen Mitteleuropa - bald schon mit Seltenheitswert? 
Beim MOs 2310 steigt eine Menge Heimkehrender aus dem Zug auf das niedrige Bahnsteiglein von Vysoke pr. M., 4. Juni 2009.


Grüße zum heutigen Weihnachtsabend,
Joachim
[Bild: logo_cd_100letspolj7q14.jpg]
Folgende Nutzer haben sich bei Joachim Piephans für diesen Beitrag bedankt:
  • brejlovec750
Zitieren
#4
Guten Abend Joachim,

vielen Dank für Deine Eindrücke. Über die Eindrücke aus NÖ wird früher oder später in Papierform zu lesen sein? Das Empfangsgebäude Záhorská Ves war bereits im März 2016 zweifarbig. Der Vergleich mit dem Bild in einem anmeldepflichtigen Forum trägt allerdings zutage, dass es seitdem wenig verwunderlich ein klein wenig bunter geworden ist.

Viele Grüße
Sören
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste