Idee einer erneuerten Bahnverbindung Lučenec - Balassagyarmat
#1
Brick 
Lučenec, 30. Dezember (TASR) - Die beiden historischen Städte der Region Novohrad, Lučenec und Balassagyarmat in Ungarn, könnten nach vielen Jahren wieder mit der Eisenbahn verbunden werden. Die Hauptidee des Projekts ist die Förderung des Tourismus in der Region, und beide Gemeinden haben die Schirmherrschaft über das Projekt übernommen. Wie die Bürgermeisterin von Lučenec, Alexandra Pivková, gegenüber TASR erklärte, unterzeichneten sie im Dezember auch ein gemeinsames Memorandum.
Nach Angaben der Bürgermeisterin bestand die Bahnverbindung zwischen Lučenec und Balassagyarmat schon immer, doch seit einigen Jahren endet der Zug im ungarischen Grenzdorf Ipolytarnóc. Die Wiederherstellung der Eisenbahn soll die Entwicklung des Tourismus in der Region Novohrad fördern, aber dank der Verbindung des Projekts mit Rad- oder Skibussen könnten Touristen aus Ungarn auch die Regionen Gemer, Podpoľanie oder Horehronie besuchen.
"Wir bauen auf dem auf, was gebaut ist, und die Eisenbahn zwischen Balassagyarmat und Lučenec ist gebaut. Auf ungarischer Seite fehlt ein gewisser Teil, der vom ungarischen Partner erkämpft werden muss", so Pivková.
Die Idee, die Eisenbahnverbindung zwischen den beiden Städten wiederherzustellen, wurde von einer ungarischen Nichtregierungsorganisation initiiert, und das Projekt wurde von beiden Gemeinden übernommen. Am Ende unterzeichneten insgesamt acht Einrichtungen ein Memorandum über die Wiederherstellung der Eisenbahnverbindung.
"Es ist nicht ausgeschlossen, dass dieser Schienenverkehr, der in der Europäischen Union derzeit bevorzugt wird, auch Vorteile für die Wirtschaft bringen wird", fügte die Bürgermeisterin hinzu.
In dem Memorandum bitten die Gemeinden und Projektpartner die Regierungen der Slowakei und Ungarns, die Schritte zur Wiederbelebung der Podpoľanie-Bahn aus den Finanzmitteln der Europäischen Union gemeinsam zu koordinieren. Das Memorandum fordert unter anderem die Wiederherstellung einer direkten Bahnverbindung zwischen Balassagyarmat und Budapest bzw. die Schaffung eines Fahrplans, der mit dem Bus-Straßenverkehr koordiniert wird.
"Unsere nächste Aufgabe ist es, im Februar eine Konferenz in Lucenec zu organisieren und uns gegenseitig zu berichten, was die ungarische Seite getan hat, damit der Zug nach Lučenec weiterfahren kann, und was wir auf slowakischer Seite getan haben", schloss Pivková.

https://www.teraz.sk/regiony/lucenec-a-b...ab-last_6h
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel, herzstueckig
Zitieren
#2
Heute (05.4.2022) fand im historischen Rathaus unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Alexandra Pivkova die zweite Konferenz über die Wiederherstellung der Eisenbahnverbindungen und des Tourismus in der Ipeľ-Region statt.
Thema der Konferenz waren Visionen, aber auch realistische Pläne und mögliche Schritte für die Wiederherstellung der Eisenbahnverbindung auf der Strecke Lučenec - Balassagyarmat und zurück.
Als Ergebnis der Konferenz wurde in einem ersten Schritt die Möglichkeit erörtert, auf dieser Strecke ab Mai sonntägliche Züge für Touristen einzusetzen, was vom Ministerium für Verkehr und Bauwesen selbst unterstützt wurde und Möglichkeiten für die Region bot. Die Verbindung zwischen dem Schienenverkehr und dem Tourismus in diesem Gebiet wird von allen Teilnehmern als ein Potenzial angesehen, das es zu nutzen gilt, und gleichzeitig müssen weitere Anstrengungen unternommen werden, um die Verbindung in Zukunft wiederherzustellen, auch im Personen- und Güterschienenverkehr.
Wie die Bürgermeisterin von Lučenec, Alexandra Pivkova, sagte, hat diese Konferenz konkrete Chancen gebracht, die die Stadt Lučenec nun gemeinsam mit ihren Partnern intensiv entwickeln und fördern muss. Diese Absichten wurden auch vom Bürgermeister von Balassagyarmat, Csah Gábor, bestätigt, der sich ebenfalls für diese Gelegenheit und die Zusammenarbeit bedankte, die erste Ergebnisse zeitigt.

https://www.lucenec.sk/?program=51&modul..._ci=394388
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#3
Neben einer wortreichen Ereiferung, dass im slowakisch-ungarischen Grenzgebiet nicht viel Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, wird auch über geplante Eisenbahn-Sonderzüge berichtet :

Auch unkonventionelle Zugfahrten werden immer beliebter, vor allem bei Familien mit Kindern. Dieses Jahr wird es mehrere davon geben.
"Wir bereiten neue Erlebnisse vor und ab dem ersten Mai starten wir die Zugsaison mit einem Zug aus Ungarn, konkret aus Balassagyarmat. Der Zug wird anlässlich der Eröffnung der Fahrradsaison in Novohrad eintreffen. Wir bereiten es in Zusammenarbeit mit der Stadt Lučenec am Wasserreservoir von Ľadovo vor. Es wird ein reichhaltiges Kulturprogramm mit einem Touristenzug aus der Stadt geben", umreißt der Direktor des Bereichszentrums für Fremdenverkehr den Ablauf der ersten Veranstaltung.
Dieser Zug wird bis zu hundert Gäste und Touristen mitnehmen, die Lučenec und seine Umgebung kennenlernen werden. Im Gegenzug für die slowakischen Interessenten werden die ungarischen Partner diese Möglichkeit in der Sommersaison wieder anbieten, wenn die gleiche Anzahl von Interessenten zu ihnen kommen kann. Das Datum steht noch nicht fest, aber es wird wahrscheinlich Anfang August anlässlich der Ipler Tage stattfinden, die jedes Jahr in Balassagyarmat gefeiert werden.
Die erfolgreiche Dampfzugfahrt des letzten Jahres von Zvolen nach Fiľakov wird am 18. Juni wiederholt. Dieses Mal wird der Zug über eine größere Kapazität verfügen, so dass das, was im letzten Jahr geschah, als nicht alle Interessierten einsteigen konnten, nicht mehr vorkommt. Dies wird durch den Vorverkauf von Eintrittskarten unterstützt, den das regionale Fremdenverkehrsamt über seine Website anbietet.
"Die größte Attraktion wird sicherlich die Zugfahrt sein. Es handelt sich um eine Lokomotive mit dem Spitznamen Grüner Anton, die ohne Übertreibung eine weltweite Rarität ist. Sie ist die einzige funktionsfähige Lokomotive der Baureihe 486.0, von der zwischen 1934 und 1938 nur 9 Stück in den Škoda Plzeň Lokomotivwerken hergestellt wurden. Diese Lokomotive trägt die "Bond"-Bezeichnung 007", verriet Krahulec.
Die Fahrt wird nicht nur mit einer Besichtigung des Schlosses in Fiľakovo verbunden sein, sondern auch mit einer Präsentation der Region Novohrad. Im unteren Schloss möchten sie einen Kunsthandwerkermarkt und ein weiteres Programm einrichten.
"Während des Folklorefestivals Koliesko werden wir den Glashüttenexpress von Detva nach Kokava nad Rimavicou schicken. Darin machen die Glasmeister die Interessierten nicht nur mit der Herstellung von Glas vertraut. In Kokava wird im Gebäude der Alten Schule die Fortsetzung der letztjährigen Ausstellung Die Geschichte des Glases gezeigt. Außerdem wird es ein Begleitprogramm geben. Aber natürlich bleibt auch genügend Zeit, um das Folklorefestival selbst zu besuchen, wo die Besucher durch musikalische Darbietungen unterhalten werden oder lokale Spezialitäten probieren können", erklärt der Direktor.
Dies sollten jedoch nicht die einzigen Ereignisse im Zusammenhang mit der Eisenbahn sein. Geplant sind auch regelmäßige Sommer-Wochenendzüge von Lučenec nach Ipolytarnóc, wo sich ein weltberühmtes Naturschutzgebiet befindet, das ein Erlebnis für die ganze Familie ist. Dies hängt jedoch von der Entscheidung der ungarischen Seite ab. Vertreter der Eisenbahninfrastrukturverwaltung haben angeboten, dass diese Züge im Juli und August jeden Sonntag fahren können.

Lesen Sie mehr: https://mynovohrad.sme.sk/c/22875780/tur...-dost.html
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#4
Information 
Wer mitfahren wollte, musste sich bis zum 22.4. bei mic@licenec.sk anmelden, Name und Vorname, Zustiegsbahnhof und bei Kindern das Alter angeben.
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#5
Fotos des ungarischen Triebzugs : https://www.railpage.net/novohradsky-ryc...v-lucenci/
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste