Info zur besonderen Laminátka (m. 1 Link)
#1
Guten Abend werte Leser,

heute komme ich endlich mal wieder dazu - Beitrag vom 02.11. mit Korrektur vom 03.11. - "Die einzigartige Laminátka wird von der Techmania in Plzeň ins Depot des NTM in Chomutov umgesetzt".

Laut dem NTM handelt es sich um die größte und schwerste E-Lok für den Streckendienst auf dem Gebiet der Tschechischen Republik.

Das NTM rühmte sich mit einem neuen Zuwachs seiner Eisenbahnsammlung. Von der "Station für Neugierige" Techmania Science Center in Plzeň kaufte es den einzigartigen Prototypen der sechsachsigen, im Jahre 1963 bei Škoda Plzeň hergestellten E-Lok S699.001. Die Lok wird von Plzeň ins Chomutover Depot des Museums verlagert.

Die Lok wurde ins Verzeichnis der Kulturdenkmale eingetragen und das NTM bekam sie auf Basis des Vorkaufsrechts des Kulturministeriums. Laut des NTM handelt es sich um die größte und schwerste E-Lok für den Streckendienst auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. 

"Es handelt sich um einen Vorreiter, der für den Beginn der Entwicklung elektrischen Wechselspannungstraktion auf unserem Territorium steht, eine Traktion, die in nicht ferner Zukunft unser gesamtes Territorium beherrschen wird. Neben ihren Superlativen in Abmessungen und Leistung ist die Lok auch wegen ihres ikonischen Designs, das sie dem Designer Otakar Diblík verdankt, der für den Bau des Lokkastens damals ein neues und nicht sonderlich erprobtes Material verwendete - Glasfaserverbundstoff, Dank dessen es gelang aus der Lok buchstäblich ein Kunstwerk zu entwickeln, besonders (bissel frei) wertvoll," merkte das NTM an.

Die gemeinnützige Gesellschaft Techmania Science Center, zu deren Gründern Škoda Plzeň gehört, verwaltet einige Loks aus der Fertigung der Maschinenfabrik Plzeň. "Nach Bewertung ihrer Möglichkeiten bei der Bewahrung der historischen Exponate und dem Bemühen des Zentrums ein Schaufenster neuer Technologien und deren Anwendungen zu werden, hat Techmania über den Verkauf einer von ihnen entschieden - der Lok S699.001," schreibt man in der Pressemeldung des NTM. Laut ihm handelt es sich um eine Lok von bedeutendem historischen Wert. 

Das Museum rechnet für die Zukunft mit der Ausstellung im neuen Gebäude auf dem Masarykov Bahnhof und schließt selbst deren zukünftige Inbetriebnahme nicht aus.

Korrektur (03.11. um 09:30): Im Artikel haben wir die ursprüngliche Information des NTM korrigiert, dass man die Lok schon nach Chomutov  umgesetzt hat. Aufgrund der Hinweise der Leser in der Diskussion und der anschließenden Anfrage der Redaktion hat das NTM seine ursprüngliche Äußerung angepasst: "Die Lok ist wirklich noch bei der Techmania, wo sie viele Jahre stand. Auf die Reise wird sie immer noch vorbereitet, die Überführung wird direkt auf die Fertigstellung dieser Vorbereitung folgen. Wir entschuldigen uns für die ungenaue Äußerung," bemerkte die Sprecherin des Museums, Jana Dobisíková. Später hat das NTM die Äußerung angepasst, dass die Lok im Depot Plzeň ist.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Folgende Nutzer haben sich bei Prellbock für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel, ingo118, jm f
Zitieren
#2
Schade eigentlich dass diese Lok aus der Techmania verschwindet und vorerst in Chomutov hingestellt wird. Bleibt zu hoffen das Sie eines Tages dann in Prag auch auftaucht.
Zitieren
#3
Guten Abend werte Leser,

als Ergänzung zum eigentlichen Beitrag oben - Beitrag vom heutigen 12.11. (Ich beschränke mich aber auf die Kerniformation) - "Die einzigartige Museumslaminátka wird am Samstag (das wäre dann also wohl morgen) von Plzeň nach Chomutov umgesetzt, sie wird über Cheb fahren".

Die Lok wird als gezogenes Fahrzeug in eine Sonderzuggarnitur eingereiht, sie wird von Brems- und Begleitwagen begleitet. Sie wird über die Strecke Plzeň – Cheb – Chomutov fahren, vom Depot Plzeň sollte sie laut der Informationen des NTM um 10:00 starten.

Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Folgende Nutzer haben sich bei Prellbock für diesen Beitrag bedankt:
  • Clumer, jm f
Zitieren
#4
Guten Abend werte Leser,

na mal sehen, wie lange diese 6 Achsen jetzt noch durchs Netz klackern - Beitrag vom heutigen 15.10. - "Wie weiter mit der einzigartigen Laminátka? An ihrer Reparatur und Inbetriebnahme hat ČMŽO Interesse".

Die Firma hat Erfahrungen aus den Reparaturen von 40 Laminátkas, sie gewann auch den Wettbewerb Abkauf der Lok.

Die Lok S699.001 ist nach der gestrigen Umsetzung (ich dachte am Sa?) aus Plzeň schon im Depot des NTM in Chomutov. In den nächsten Monaten könnte sie aber ein Umsetzen nach Přerov, Reparaturen und die Rückkehr in den betriebsfähigen Zustand erwarten.

Die Gesellschaft ČMŽO, die langjährige Erfahrungen mit Reparaturen der Laminátkas hat, bemüht sich um sie. Die Firma hat in den letzten 20 Jahren um die 40 von ihnen repariert. "Das ist eine Lok, die uns sehr interessiert. Wir haben das Auswahlverfahren für ihren Abkauf von Techmania gewonnen, aber das NTM hat seine Option gezogen (frei)," sagte der Geschäftsführer von ČMŽO, Petr Loucký.

Die Lok ist im aktuellen Zustand nicht fahrbar. Die Kosten für die Reparatur schätzt Loucký auf 13 - 15 Mio. Kronen. Die Inbetriebnahme der Lok betrachtet er eher als Erfüllung von Träumen und auch als Abschluss des langjährigen Programms von Reparaturen der Laminátkas bei ČMŽO. "Sie würde nur zu nostalgischen Fahrten dienen," ergänzte Loucký. Dass das Interesse von ČMŽO ernsthaft ist, zeigt auch die detaillierte Ausarbeitung des Reparaturplans, den die Firma ausfertigte und der Redaktion gab.

Die Verhandlungen zur Reparatur und Miete laufen

Mit dem NTM möchte sie über die Möglichkeit verhandeln, die Lok in einer Langzeitmiete im Austausch gegen ihre Reparatur zu bekommen. "Das Modell, dass das durch das NTM gekaufte Fahrzeug auf Basis einer vertraglichen Beziehung von ČMŽO zur Inbetriebnahme unter einer möglichen finanziellen Beteiligung des NTM und zum anschließenden Betreiben von ČMŽO in Einklang mit der geltenden Rechtslage gemietet würde, war ein von Seiten des NTM vorgelegter mündlicher Vorschlag an ČMŽO (an dem Satz habe ich länger geknobelt als am Rest vom Text, hoffe es passt). Eine solche Lösung haben wir also nicht abgelehnt, sondern haben wir im Gegenteil selbst vorgeschlagen und glauben fest daran, dass die Verhandlungen in dieser Angelegenheit mit ČMŽO fortgesetzt werden," sagte die Sprecherin des NTM Jana Dobisíková.

Die beiden letzten Absätze bieten nix Neues - daher lasse ich sie weg.

Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Zitieren
#5
Mahlzeit,

schöne Filmszenen dieser einzigartigen Lok findet man hier:


https://www.youtube.com/watch?v=nZCOB04iFaE

https://www.youtube.com/watch?v=fbdRSVvIxHs

Wenn die Lok wieder fahren würde, wäre das der Knaller! 
(Leider gab es die Lok immer nur in Spur N.)

Viele Grüße 

Ronny
[Bild: 46111856xk.jpg]

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste