ETCS - Regierung segnet Plan ab (m. 2 Links)
#1
Guten Abend werte Leser,

das sprudeln die Kronen aber (oder war es ein Strudel?) - Beitrag vom heutigen 13.09. - "Dutzende Milliarden und tausende km Strecke. Die Regierung genehmigte den Plan zur Einführung von ETCS".

Der Plan geht von der Ausrüstung von 4.800 km Strecke bis zum Jahr 2030 mit Kosten in Höhe von 47 Mrd. Kronen aus.

Die Regierung hat heute das Material  des Verkehrsministeriums mit dem Titel "Plan einer modernen Sicherung der tschechischen Eisenbahn - Implementierung der europäischen Zugsicherungseinrichtung ETCS". Es beschreibt, wie das System schrittweise eingeführt wird und wie viel es kosten wird.

Der Plan geht von der Ausrüstung von 4.800 km Strecke bis zum Jahr 2030 mit Kosten in Höhe von 47 Mrd. Kronen aus. Zehn Jahre später sollte schon das gesamte Netz gesichert sein, das heute ca. 9.000 km umfasst. Den Betrieb mit ETCS soll es so auch auf den Nebenstrecken geben.

Das Ministerium plant bei ihnen ein niedrigeres Sicherheitsniveau in der Ausführung L1 LS (Level 1  Limited Supervision) Stop. Während bei höheren Stufen das automatische System den Zug schon vor dem Haltesignal bremst,  stoppt es ihn im Fall des L1 erst nach dem Überfahren des Signals notfallmäßig (frei). In einer Reihe von Fällen muss das einen Unfall nicht verhindern.

"Einzig im Falle der Einführung des ausschließlichen Betriebs der Züge unter Führung des Systems ETCS kann man das geforderte Ziel einer grundlegenden Erhöhung der Sicherheit des Eisenbahnverkehrs erfüllen," bemerkte das Ministeriums in dem vorgelegten Bericht. Das Material gibt es hier komplett zum Download, es beinhaltet auch Tabellen zur Einführung des ausschließlichen Betriebs auf den einzelnen Strecken.

"Langfristig benötigen wir die weitere Erhöhung der Sicherheit des Eisenbahnbetriebs, die Anzahl der überfahrenen Haltesignale wächst und wir müssen darauf reagieren. Deshalb hat die Regierung heute diesen Plan genehmigt und deshalb stecken (frei) wir einige Mrd. jährlich in die Errichtung dieser Sicherheitseinrichtung," bemerkte der Verkehrsminister, Karel Havlíček. Laut ihm hilft das System in der Tschechischen Republik, im Unterschied zu anderen europäischen Ländern, wo ETCS besonders zur Gewährleistung der Interoperabilität dient, besonders dadurch, dass es das Sicherheitsniveau erhöht.

Schon über 650 km einheimischer Strecken sind mit der Technologie ausgerüstet.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste