Doch kein Museum im Depot Choceň? (m. 1 Link)
#1
Guten Nachmittag werte Leser,

das klang im August 2020 noch ein wenig anders - Beitrag vom heutigen 16.05. - "Vorerst wird im ehemaligen Rundhaus des Depots in Choceň kein Eisenbahnmuseum entstehen".

Der Klub der Freunde der Schienenfahrzeuge Brno ist zum Gedanken des Museums schon skeptisch.

Vorerst wird im ehemaligen Rundhaus des Depots in Choceň kein Eisenbahnmuseum entstehen. Das Kulturministerium hatte es letztes Jahr zum Kulturdenkmal erklärt, die ČD hat gegen die Entscheidung jedoch Widerspruch eingelegt. Sie wollen der Stadt nicht einmal Objekte und umliegende Grundstücke verkaufen. Die Ausstellung auf dem Gelände hatte der Klub der Freunde der Schienenfahrzeuge Brno vorzubereiten geplant.

"Wir sind in Verhandlungen mit der ČD eingestiegen, dass wir am Heizhaus Interesse hätte. Es gelang uns aber nicht eine Vereinbarung zu erreichen," sagte der Bürgermeister Jan Ropek (Živá Choceň). In dem Bereich (bissel frei) wurde auch die Modernisierung des Streckenabschnitts Týniště nad Orlicí – Choceň geplant, laut Ropka wäre es aber möglich das Projekt anzupassen, so dass das Gelände des Heizhauses nicht getroffen würde.

Der Klub der Freunde der Schienenfahrzeuge Brno ist zum Gedanken des Museums, der vor einigen Jahren von ihm kam, schon skeptisch. "Wir wollten eine Ausstellung entwickeln, aber nicht mal die Stadt hatte letztlich mit dem Erlangen des Heizhauses keinen Erfolg. Man behandelte es auch über den Landeshauptmann, aber erfolglos. Inzwischen werden es dort Obdachlose und Metalldiebe zerstören, nach einer Weile wird es dort nicht mal Tore geben," führte Jiří Kotas vom Klub an. Die Situation verkompliziert auch der Fakt, dass der Eigentümer der Gebäude und umliegender Grundstücke die ČD ist, die Grundstücke unter den Gebäuden gehören der SŽ.

Das Heizhaus hat auch historischen und technischen Wert, es wurde im Jahre 1875 errichtet. Das Rundhaus im Stil der Typprojekte der österreich-ungarischen Staatsbahn StEG aus dem Jahre 1875 ist laut des Nationalen Denkmal Institut der einzige erhaltende Vertreter seiner Art. Der Bau umfasst einen Verwaltungsteil und 10 über eine zentrale Drehscheibe erreichbare Lokstände.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste