Kommt der Züricher über Dresden wieder? (m. 1 Link)
#1
Guten Nachmittag werte Leser,

es klingt sehr danach - Beitrag vom 10.05. - "Die Bahn plant eine Nachtverbindung von Prag über Dresden und Basel nach Zürich.".

Die ČD will im Rahmen ihrer neuen Strategie die internationalen Nachtverbindungen verstärken. (Den Satz gibt es im Original quasi doppelt). "Wir planen die Einführung neuer Verbindungen und Dienstleistungen im Nachtverkehr," gab sie in ihrer Monatszeitschrift "Železničář" an, wo die grundlegenden Konturen der neuen Entwicklungsstrategie bis zum Jahr 2030 veröffentlicht wurde.

Die erste der Linie wird von Prag über Dresden und Basel nach Zürich führen. "Wir gewinnen neue Kunden z.B. in Deutschland und der Schweiz und einen wirtschaftlichen Beitrag aus der Anbindung an das europäische Netz der Nachtzüge," gab die Bahn an. Wenn es um Details geht, sind sie aber wortkarg. So ist z.B. nicht klar, wann die neue Verbindung zu fahren beginnt oder ob sie den Kurswagen von Prag nach Zürich ersetzt, der heute (wenn es kein Covid gibt) über České Budějovice und Linz fährt.

"Derzeit behandeln wir einige Möglichkeiten der Erweiterung des Angebots der Nachtzüge, sowohl auf Ebene der schon existierenden Verbindungen, als auch in Verbindung mit den Produkten ausländischer Betreiber, die mit ihren Zügen sehr interessante Bestimmungsorte bedienen. Wir wollen so den tschechischen Reisenden weitere attraktive Ziele zugänglich machen, wenn auch nicht immer mit einer Direktverbindung, aber z.B. mit einem Umstieg in Wien oder Linz, von wo man z.B. mit den komfortablen Nachtzügen Nightjet weiter reisen können. Das Ziel der ČD ist das entworfene Netz auch um Bestimmungsorte im sogenannten Ostblock zu erweitern. Nähere Details werden wir jetzt jedoch nicht angeben, weil die Verhandlungen mit den ausländischen Partnern noch laufen," merkte der Sprecher der Bahn, Robert Pagan, an.

Wenn es um Zürich geht, handelt es sich wahrscheinlich um eine Initiative der SBB und der ÖBB. Beide Gesellschaften gaben schon letztes Jahr im Sommer bekannt, dass sie im Rahmen der Ausweitung des Netzes der Nachverbindungen einen Zug von Zürich über Deutschland, konkret über Frankfurt, Leipzig und Dresden, nach Prag planen. Es soll um Kurswagen gehen, die man vom Nachzug Zürich - Berlin abhängt. In der Vergangenheit fuhren so schon direkte Nachtzüge unter den Namen Phoenix und Canopus, die unter Regie der DB standen. Nach ihrer Einstellung durch die Deutschen wurde der Kurswagen von Prag nach Zürich über Österreich umgeleitet.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste