Was zum Verband der Personen-EVU (m. 1 Link)
#1
Guten Abend werte Leser,

auch beim Reiseverkehr knubbelt sich was zusammen - Beitrag vom 28.04. - "Der Verband der Personen-EVU hat sich verstärkt. Der Anstoß war die Konservierung der Lokalbahnen".

Den Verband verstärkten die Gesellschaften Die Länderbahn, AŽD Praha und KŽC Doprava.

In der historischen Křižík-Remise in Tábor kam es heute zum Neustart des Vereins, der fürderhin die Interessen der Personen-EVU lauter vertreten soll. Der Verband der Eisenbahngesellschaften, die bisher eher Winterschlaf hielt, wuchs hier um 3 neue Firmen an und änderte den Vorstand.

Den Verband haben die Gesellschaften Die Länderbahn, AŽD Praha und KŽC Doprava verstärkt. Vorstandsvorsitzender blieb Jan Šatava von Railway Capital, die neuen Mitglieder sind Bohumil Augusta (KŽC Doprava) und Michal Barták (Die Länderbahn). Das sagte Šatava Zdopravy.

"Im Unterschied zum Schienengüterverkehr war bisher niemand fähig die Interessen der Personen-EVU effektiv zu vertreten, was wir jetzt zu ändern versuchen. Gemeinsamer Themen gibt es viele, aktueller Anstoß war der Vorschlag zur Konservierung der Lokalbahnen," bemerkte Šatava. Laut ihm ist der Verband auch für weitere Betreiber offen. "Wir werden sehen, ob sich jemand anders anschließt," ergänzte er.

"Wir werden mit jeder Organisation gerne zusammenarbeiten, die sich für die Liberalisierung des Marktes und gleiches Recht privater Betreiber einsetzt und die gemeinsame Schritte in der Gesetzgebung, Sperrungen, Änderungen der Vorschriften der Bahnbetreiber und Ähnliches durchsetzen. Auf europäischer Ebene hilft uns dabei ggw. die Organisation Allrail," merkte der Sprecher von Leo Express, Emil Sedlařík, an.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste