[PL] 25.04.2016 - Von Warschau an die Bernsteinküste
#1
Die Bernsteinküste soll nicht nur im Titel des Forums stehen, diese Region soll doch auch einmal besucht werden. 

Nachdem ich am Vorabend in Prag [CZ] 24.04.2016 - Von Prag nach Warschau in den Schlafwagen gestiegen war, begann der 25.04.2016 zuerst einmal mit einem starken Instantkaffee von "WARS", der vertreibt die Restmüdigkeit spielend!

[Bild: 51139220279_29b96a90d4_b.jpg]

Umsteigen in Warschau, der Anschlusszug ist verspätet!

[Bild: 51138666478_2574e9b2a2_b.jpg]

Meine erste und bisher auch einzige Fahrt mit einem Pendolino der PKP verlief angenehm, ein kleines Frühstück war im Fahrpreis inbegriffen. Nach der Ankunft in Gdańsk ergab sich ein Foto von dem Zug, auch wenn das Licht alles andere als passend war.

[Bild: 51138446001_776c84a80d_c.jpg]

Zeit hatte ich nun genug, wenn ich mich richtig erinnere, ging ich anschliessend zum Mittagessen in die Gazownia Cafe Bar, eine Art Kantine des Gaswerks, genau nach meinem Geschmack, weit ab vom Tourismus.

Um 15h sollte es weitergehen, ab dem Busbahnhof, zwei Tage zuvor hatte ich mir zu später Stunde folgende Fahrkarte gekauft.

[Bild: 51139231014_11a25fb7c3_c.jpg]

Einen interessanten Übersichtsplan fand ich am Busbahnhof!

[Bild: 51138446051_b0bb97dc37_c.jpg]

Und "Zelenogradsk Trans" sollte mich ans Ziel des Tages bringen!

[Bild: 51137769162_fa5a843f41_o.jpg]

Weitere Fotos machte ich an diesem Tag keine mehr, das Einsteigen in den Bus verlief hektisch, es waren mehr Fahrgäste als Plätze vorhanden, so mussten einige zurückbleiben, die Einreise nach Russland klappte gut, trotzdem erreichte der Bus Kaliningrad mit Verspätung. Nach dem Zimmerbezug suchte ich eine Kneipe für das Abendessen, wurde fündig, "Alter Pirat" hiess das Lokal übersetzt, zwei junge Russen wollten wissen, ob das wirklich so sei, dass jeder Schweizer ein Taschenmesser in der Hosentasche habe..., tja, aber natürlich meine Herren, ein Griff und hier ist es! So wurde das ein ganz lustiger Abend!

Zum Schluss noch eine Anmerkung: Am ersten Tag der Reise bin ich damals bis Linz gefahren, am zweiten nach Otrokovice, dann hatte ich einige Tage zur Verfügung, an denen ich noch nichts geplant hatte, da ich noch ein gültiges Visum für Russland von einer Reise im Vorjahr hatte, kam ich auf die Idee, nach Kaliningrad zu fahren und organsierte die Reise in Otrokovice im Hotelzimmer, am nächsten Abend bin dann wie beschrieben in Prag in den Nachtzug gestiegen!

Viele Grüsse
Alex

PS: Morgen soll es dann wieder eine kleine Eisenbahnfahrt geben!
Folgende Nutzer haben sich bei aw1975 für diesen Beitrag bedankt:
  • Frankenland
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste