[SK][CZ] 04.04.2013 - Altes Flair in Nové Zámky und eine Überraschung in Brno
#1
Geschätzte Eisenbahnfreunde

Am 04.04.2013 fuhr ich von Šaľa über Nové Zámky nach Brno, in Nové Zámky strahlte der Bahnhof noch das Flair der alten Zeit aus.

[Bild: 51095011012_92684e58c0_c.jpg]

An diesem 04.04.2013 fotografierte ich auch die bewusst trotz des höheren Preises - der handschriftlichen Ausstellung wegen - in Ungarn am 02.04.2013 gekauften Fahrkarten für den 03.04.2013 sowie den 05.04.2013. Findet jemand den Fehler auf der zweiten Karte?

[Bild: 51094916271_c1173c9a90_c.jpg]


Und zum Schluss noch ein Bild für den Sportfreund "Prellbock", der sich ja kürzlich als Handball Freund bezeichnete.

Der Grund für den Besuch in Brno, ein Qualifikationsspiel Tschechien - Deutschland! Und falls "Prellbock" einmal etwas anderes als Eisenbahnberichte übersetzen möchte: Češi vybojovali skvělé vítězství!

[Bild: 51095010997_cc3dd26f3d_c.jpg]

Viele Grüsse
Alex
Folgende Nutzer haben sich bei aw1975 für diesen Beitrag bedankt:
  • bahnsachse, Prellbock, Sören Heise
Zitieren
#2
Guten Nachmittag (hätte bei dem Licht beinahe Abend geschrieben),

also, es wäre für die Allgemeinsprache sicher sehr tauglich auch derartige Texte mal anzugehen ... und zugegeben, ohne Wörterbuch wäre hier für mich für eine halbwegs exakte Übersetzung schlicht Ende ... zum Überfliegen und dem Erfassen des Sinns reicht es, aber zu mehr nicht.

Danke für den Link, ich werde aber nicht die breite Öffentlichkeit dieses Forums mit der Übersetzung quälen. Wobei ich hier im Forum einen mitlesenden Jicha-Fan kenne Wink .

Grüße vom

Prellbock
Folgende Nutzer haben sich bei Prellbock für diesen Beitrag bedankt:
  • aw1975
Zitieren
#3
Alex, meinst Du den Code 1189 ? ÖBB ist 1181.
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#4
Hallo "Prellbock"

Das mit der Übersetzung war auch als Scherz gemeint Smile  Beim Handball habe ich gelernt, dass sich die jüngeren Tschechen und Slowaken sprachlich nicht mehr immer verstehen. Bei einem Nachwuchsspiel zwischen einem slowakischen und einem tschechischen Team verlangte der slowakische Schiedsrichter von einer Tschechin den Ball mit dem slowakischen Wort "lopta", das auf das ungarische "labda" zurückgeht, was bei der Tschechin nur einem Rätselraten führte. Ich stand daneben, sagte zu ihr - sicher grammatikalisch völlig falsch - "míč" und die Sache war geklärt.

Jedenfalls war es damals in Brno eine grosse Überraschung, das Tschechien gegen Deutschland gewann. Die Stimmung war einfach grossartig - Handball pur! Und falls der Fan von Filip Jícha hier mitliest, freut er sich vielleicht über die zwei folgenden Bilder von jenem Abend. Ich habe übrigens Filip Jícha nicht nur als grossartigen Sportler kennengelernt, sondern auch als sehr netten Menschen. Im Moment bin ich mir nicht sicher, ob ich noch ein von ihm getragenes Dress in meiner Sammlung habe. Übrigens war die "ČD" eine Zeit lang als Sponsor auf den Leibchen präsent und so ergab sich einmal die Situation in einem Spiel gegen Spanien, dass sozusagen "ČD" gegen "RENFE" spielte! 


[Bild: 51096322567_327b95266b_o.jpg]

[Bild: 51096306294_bb90cd2e51_o.jpg]

Sportliche Grüsse
Alex
Zitieren
#5
(05.04.2021, 13:27)wxdf schrieb: Alex, meinst Du den Code 1189 ? ÖBB ist 1181.

Ich denke, hier hat die Verkäuferin schon 1181 geschrieben, zumindest sieht die "9" in der Nummer der Vorteilscard anders aus. Der Fehler befindet sich an einer Ortsbezeichnung.

Alex

PS: Ich empfand es immer als grossartig, mit welcher Geschwindigkeit die Fahrkarten berechnet und ausgestellt wurden. Da waren echte - meist Damen - Könnerinnen am Werk Wink
Zitieren
#6
(05.04.2021, 14:08)aw1975 schrieb: ... Der Fehler befindet sich an einer Ortsbezeichnung.

Buchs dürfte einen Zusatz zuviel abbekommen haben. In Buchs und St. Margarethen liegt die tarifliche Grenze auf Schweizer Terrain direkt im Bahnhof.

Bei Buchs wäre die Besonderheit, daß Österreich tariflich erst nach dem Passieren von zwei Staatsgrenzen endet (nach Durchfahrt durch Liechtenstein in der Schweiz).


Servus und (a)hoi!
[Bild: auto.gif] erzeugt [Bild: smrt.gif]
Folgende Nutzer haben sich bei AAW für diesen Beitrag bedankt:
  • aw1975
Zitieren
#7
Oder will er darauf hinaus, dass die Eidgenossen mehrere Buchse haben und deshalb die Bezeichnung Buchs SG (für Kanton Sankt Gallen) lauten sollte ? Big Grin Huh
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • aw1975
Zitieren
#8
Genau das war es, einen Tarifpunkt Buchs Grenze gibt es nicht. Die Bezeichnung sollte Buchs SG lauten, was wohl in der Hitze des Gefechts zu einem Buchs GR wurde, vermutlich da im Tarif diese Strecke unter Transitverbindungen aufgeführt war. Mit 827km war die höchste Tarifstufe erreicht, alles über 800km kostete den gleichen Preis. Auf diese Weise kaufte ich mit geschickten Wegevorschriften Jahre zuvor einmal eine Fahrkarte mit mehr als 500km "Gratisfahrt", nämlich von Gmünd Nö nach Buchs SG via Wien - Fehring - Graz - Selzthal - Linz - Stainach-I. - Bischofshofen - Zell/See - Innsbruck Wink  

GR wäre dann auch die Abkürzung für den Kanton Graubünden, aber dort gibt es keinen Ort namens Buchs! 

Viele Grüsse
Alex
Zitieren
#9
Guten Abend,

danke für die Bonusbilder - mal neugierig gefragt, mit welcher Technik und welchen ca. Werten sind denn diese Sportfotos entstanden?

Hier treffen ja für die Lichtbildnerei gegensätzliche Faktoren aufeinander - Wunsch nach Schärfe und ausgewogener Belichtung bei relativ wenig Kunstlicht und schnellen Bewegungen, dazu noch der variierende Abstand, der nach einem Zoom ruft (was aber zumeist auch relativ lichtschwach ist).

Ich finde die Bilder Klasse ...

Grüße vom

Prellbock (dessen letzter Spielbesuch lange her ist, vom selber mit Bock aufs Prellen übers Parkett hirschen ganz zu schweigen)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste