Unfall in Světec
#1
Ahoj  Eisenbahnfreunde,

eine traurige Nachricht ist heute Nachmittag aus Světec zu vermelden.
Es gab einen Unfall im Bahnhof zwischen Unido 754 740 und CD Cargo 123 023.
Die ersten Bilder sehen schrecklich aus.

Traurige Grüße
Ronny
Folgende Nutzer haben sich bei PKP-ST44 für diesen Beitrag bedankt:
  • Bardotka-Fan, Clumer, Dampfrentner, KSWE
Zitieren
#2
Links mit Fotos : https://zdopravy.cz/u-biliny-se-srazily-...uci-78160/
https://tn.nova.cz/clanek/zpravy/galerie...kId=738830
Der Unido-Zug soll an einem Halt zeigenden Signal vorbei gefahren sein, der Lokführer ist tot.
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • Bardotka-Fan, Clumer, Dampfrentner, KSWE
Zitieren
#3
Ein weiterer Bericht von gestern mit Fotos und einem Video :

Nach dem Zusammenstoß zweier Güterzüge in der Nähe der Gemeinde Světec in der Region Teplice am Sonntagnachmittag wird die Beseitigung der Unfallfolgen fortgesetzt. Der Schaden wurde auf fast 50 Millionen Kronen geschätzt. Bei der Kollision kam ein Lokführer ums Leben, der andere wurde mit einer mittelschweren Verletzung ins Krankenhaus eingeliefert.
Auch Feuerwehrleute griffen vor Ort ein, eine der Lokomotiven fing Feuer. Aus den drei entgleisten Kesselwagen wird Gas abgepumpt, später werden die Lokomotiven auseinandergezogen. Die Bahnverwaltung informierte auf Twitter darüber.
"Die Lokomotiven werden frühestens morgen früh auseinandergezogen", sagte SŽDC-Sprecherin Nela Friebová und fügte hinzu, dass die Arbeiter hauptsächlich zum Abpumpen von Gas aus den entgleisten Kesselwagen eingesetzt werden. Für jeden Kesselwagen werden ungefähr vier Stunden benötigt. "Dann müssen die entgleisten Wagen aufgegleist und abgeschleppt werden", sagte Friebová und fügte hinzu, dass es erst dann möglich wird, die Lokomotiven voneinander zu trennen.
Anscheinend hätte einer der Lokführer, der nicht vor einem Signal anhielt, den Unfall verhindern können. "Der Güterzug sollte vor dem Signal anhalten, was nicht geschah ... Wir haben keinen Fehler an der Sicherungstechnik festgestellt", sagte Jan Kučera, Generalinspektor der Eisenbahninspektion, am Sonntag.
Der Verkehr auf der Strecke zwischen den Bahnhöfen Bílina und Úpořiny ist eingestellt. Sowohl Personen- als auch Güterverkehr verkehren normalerweise auf der Strecke. Züge fahren laut Kučera noch einige Tage nicht auf der Strecke.
Der Unfall ereignete sich am Sonntag kurz nach 14 Uhr. Der brennende Zug transportierte Propan-Butan, der zweite Kohle. Feuerwehrleuten gelang es, die Ladung des brennenden Zuges vor den Flammen zu retten.

    Quelle: https://www.lidovky.cz/domov/po-celni-sr...omov_lihem
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • bahnsachse, Bardotka-Fan, BerndL, Clumer, Dejue, PKP-ST44, Reichsbahn68
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste