Rätselhaftes und Nebulöses (XVI)
#1
Question 
Guten Morgen!

Aussichtstürme - davon gibt es in Tschechien gefühlt auf jedem etwas größerem Hügel einen. Hier bildet ein architektonisch recht interessantes Exemplar den Hintergrund für 810 026-5. Aber in welchem Bahnhof?

[Bild: Visegrad-Raetsel_16.jpg]

Damit wünsche ich ein schönes (rätselhaftes) Wochenende und verabschiede mich ins Nachtschichtler-Bett. Sleepy
Die Antwort(en) auf Eure Lösungsvorschläge gibt es am Sonntagabend.
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Folgende Nutzer haben sich bei Alois Nebel für diesen Beitrag bedankt:
  • PKP-ST44
Zitieren
#2
Ja, lieber Alojsius,
ich will ja die Bombe nicht gleich hochgehen lassen, aber ich habe mit Wasserfarbe ein dickes rotes Kreuzel in die Landkarte eingetragen. Grüße astrachan
Folgende Nutzer haben sich bei astrachan für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel
Zitieren
#3
Dann hoffe ich einmal, der Nachtschichtler hat gut geschlafen! Könnte es sein, dass der Bahnhofsname etwas mit Wasser zu tun hat? Das wäre so meine Vermutung...

Viele Grüsse
Alex
Folgende Nutzer haben sich bei aw1975 für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel
Zitieren
#4
(13.03.2021, 19:11)aw1975 schrieb: ... Könnte es sein, dass der Bahnhofsname etwas mit Wasser zu tun hat? ...

... farbigem Wasser in Mähren vor einem früher ein Kirchlein tragenden X-Berg?

Ahoj
[Bild: auto.gif] erzeugt [Bild: smrt.gif]
Folgende Nutzer haben sich bei AAW für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel
Zitieren
#5
Wenn man sich die Gleislage auf https://de.mapy.cz/zakladni?x=16.7467857...ni&id=2958 und die großen Holzstapel anschaut, wird es wohl so sein.
http://www.cervenavoda.cz/rozhledna-na-krizove-hore
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel
Zitieren
#6
Hallo, ich danke allen Mträtslern für die geschickt verpackten Lösungsvorschläge vor und hinter den Kulissen.

Ihr habt natürlich Alle Recht, es handelt sich um den idyllischen "Landbahnhof" Mährisch Rothwasser.
Zum Zeitpunkt der Aufnahme Červená Voda geheißen und unterhalb des Křížová hora (Kreuzberg, 735 m) mit seinem 2006 eröffneten Aussichtsturm liegend.

Ward Ihr Alle schon einmal auf dieser Strecke unterwegs, oder woher kommt die rege Beteiligung bei so einem völlig unspektakulärem Motiv zu Stande?
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Zitieren
#7
(14.03.2021, 16:36)Alois Nebel schrieb: Ward Ihr Alle schon einmal auf dieser Strecke unterwegs, oder woher kommt die rege Beteiligung bei so einem völlig unspektakulärem Motiv zu Stande?

Vielleicht fällt bei Motiven mit markantem Berg im Hintergrund das Dejà-vu einfach leichter?

Selber bin ich dort nur mit einigem zeitlichen Abstand ein paar Mal im Zug gesessen. Zuletzt vor dem Betreiberwechsel vor nicht allzu langer Zeit ...

Ahoj
[Bild: auto.gif] erzeugt [Bild: smrt.gif]
Zitieren
#8
Nun ja, es ist eben meiner gebenedeiten Genialität zu verdanken.

Aber Ernst beiseite: Zu eruieren, wo die "26" AD2014 ihre Runden drehte, war mir ob fehlender Tabellen nicht möglich.
Also anderweitig systematisch vorgehen.
Ob des walzen- oder zylinderförmigen Turmes dachte ich spontan an den Aussichtsturm auf dem Libín (weiß angemalt).
Das musste ich verwerfen, da trotz annähernder Gleislage die Vegetation hinterm Bahnhof
nicht übereinstimmte und ich die eigentliche Sichtachse nicht bestätigen konnte. Nun bemühte ich die Netzseite rozhledna und
fand überraschend nur wenige solitär stehende, zylinderförmige Türme in Vollbauweise. Die unikate Form des Turmsockels
(sowas wie eine Traglufthalle) war auf dem Probenfoto wie auf den Vergleichsfotos zu erkennen. Den Rest erledigten die am
Bahnhof anhängigen Bergmatten und die Gleissituation, die Entfernungs- und Höhenverhältnisse per elektronischer Landkarte.
Anderenfalls hätte ich per elektronischer Landkarte in den möglichen Mittelgebirgen oder Bergländern die geografischen
Zusammenhänge von Aussichtstürmen mit Bahnstrecken/ -stationen untersuchen können.

In die Gegend bin ich in den Dekaden zuvor immer mal präsent gewesen. Ausgestiegen oder gewandert bin ich in Červená Voda nie,
wohl aber im Nachbarort.
[Bild: bilavoda258k56.jpg]
[Bild: stitskalokalka2a5j79.jpg]
Folgende Nutzer haben sich bei astrachan für diesen Beitrag bedankt:
  • AAW, Alois Nebel, aw1975, PKP-ST44
Zitieren
#9
Zuerst habe ich am falschen Ort gesucht, aber dann half "mapy.cz" ein wenig mit. Zuletzt war ich im November 2019 zum Abschied von der Staatsbahn dort gewesen. Die Fahrt mit dem 810er Langlauf von Česká Třebová - meist nach dem Mittagessen dort im Buffet - ohne Umsteigen bis Hanušovice war bei mir mehr als einmal die perfekte Sonntagstour, meist von Hradec Králové aus.

Hier das letzte Bild vom November 2019:



[Bild: 51038435527_6b5d5a51aa_c.jpg]

Und mein erster Kontakt mit der Strecke erfolgte am 09.12.2011, der Anlass war kein erfreulicher...

[Bild: 51038335171_56f87d81d5_b.jpg]

Viele Grüsse
Alex
Folgende Nutzer haben sich bei aw1975 für diesen Beitrag bedankt:
  • AAW, Alois Nebel, PKP-ST44
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste