Slowakische Investitionsvorhaben
#1
Information 
Excel-Tabelle, auch wenn wir die Verwirklichung möglicherweise nicht mehr erleben werden : https://www.mindop.sk/uploads/Sch%C3%A9m...1_web.xlsx

im Reiter 4b "Sonstiges" sind einige interessante, aber wohl utopische Vorhaben ohne Termin zu lesen :

- Wiederaufbau Dražovce - Lužianky , nachdem man vor dem Jaguar-Werk stramm gestanden und den Bahndamm weggebaggert hat
- Neue Strecke nach Stupava und Weiterführung nach Lozorno. An einer Sonderfahrt vor dem Abbau  der alten Strecke ab Devinské Jazero hatte ich 2006 teilgenommen : http://filialka.szm.sk/
- Wiederaufbau Wolfsthal - Petržalka
- Neubau Zahorská Ves - Angern, was die Wiederaufnahme des Verkehrs von Zohor und das Ende der Fähre bedeuten würde
- Plavecký Mikuláš - Jablonica : Fertigstellung der Strecke, mit deren Bau im 2. Weltkrieg begonnen wurde, weil die Slowakei einige Gebiete abtreten musste
- Verbindung nach Zakopané
- angefangene Gemer-Verbindungsbahn, aber nur Tisovec - Revúca, damit blieben die vorhandene Tunnel bei Magnezitovce und Slavošovce ohne Gleise

Unter 1a sind Streckenabschnitte im Havariezustand aufgeführt, bei 4a Kosten-Nutzen-Verhältnisse für Strecken-Elektrifizierungen
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • AAW, Alois Nebel, bahnsachse, ingo118, Laminatka, PKP-ST44
Zitieren
#2
(11.03.2021, 21:22)wxdf schrieb: ..., bei 4a Kosten-Nutzen-Verhältnisse für Strecken-Elektrifizierungen

Warum man Strecken wohl in drei Teile stückeln muß (BA/Pozsony-KN/Komárom)? Machte für mich wenig Sinn nur ein Teilstück der Elektrisierung zuzuführen ...

Ahoj
[Bild: auto.gif] erzeugt [Bild: smrt.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste