Erneut Aufnahmeort gesucht
#1
[Bild: f9c6jgy.jpg]

[Bild: f105tkzx.jpg]
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#2
Ahoj Helmut,

diese Aufnahmen stammen zweifellos vom Slezský Semmering, beide Fotos entstanden in Lipová lázně. Das Bild oben zeigt die Ausfahrt in Richtung Horní Lipová, das untere in die Richtungen Javorník und Jeseník.

S přátelským pozdravem

Zamračená
Folgende Nutzer haben sich bei Zamračená für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel, PKP-ST44
Zitieren
#3
Ahoj,

die zweite Aufnahme zeigt auch noch ansatzweise das alte Stellwerk des Bahnhof.
Es stand mitten auf der Ladestraße für einen guten Überblick des Fahrdienstleiter.
Im Jahr 2006 war es noch in Betrieb, heute sitzt er im Bahnhofsgebäude. 
Leider hat auch die Bahnhofswirtschaft für ein leckeres HOLBA geschlossen.
Die Zeiten ändern sich .....

Z pozdravem Ronny
Zitieren
#4
Hallo,

Jou, die Aufnahme kam mir irgendwie sogar als Polenfotograf sehr bekannt vor, liegt diese Örtlichkeit doch nicht so weit von der polnischen Grenze entfernt und ist von mir doch auch ab und zu, besonders an Wochenenden aufgesucht worden, wenn auf polnischer Seite der GV nicht so recht wollte. Lipová Lázně heißt die Örtlichkeit. Big Grin


MfG Reinhold
Zitieren
#5
(03.03.2021, 17:31)PKP-ST44 schrieb: ...  Leider hat auch die Bahnhofswirtschaft für ein leckeres HOLBA geschlossen. ...

Das darf doch nicht wahr sein ... Cry ... wenn ich da an die viersprachige Sanitärchefin denke ... und an andere Begebenheiten ...

Na, das werden dürre Zeiten, wenn wir wieder dürfen ... am Ende muss man noch Wasserflaschen mitschleppen.

Grüße vom

Prellbock
Folgende Nutzer haben sich bei Prellbock für diesen Beitrag bedankt:
  • PKP-ST44
Zitieren
#6
Ahoj Prellbock,

ganz so trocken werden die Zeiten dann doch nicht ausfallen.
In Jesenik gibt es noch die Bahnhofswirtschaft.
In Ramzová gibt es ja direkt am Bahnhof das Restaurant mit leckeren HOLBA
Ostružná hat ganz in der Nähe (3 Min Fussweg) das Restaurant Skiland.
Und führ den größeren Hopfengenuss gibt es ja noch die Brauerei HOLBA in Hanušovice  Prost 

Somit ist für den Genuss bei der nächsten Tour gesorgt  Essen 

Z pozdravem Ronny
Zitieren
#7
(04.03.2021, 19:13)PKP-ST44 schrieb: In Jesenik gibt es noch die Bahnhofswirtschaft.
In Ramzová gibt es ja direkt am Bahnhof das Restaurant mit leckeren HOLBA
Ostružná hat ganz in der Nähe (3 Min Fussweg) das Restaurant Skiland.

Ahoj Ronny,

wollen wir hoffen, dass uns diese "Tankstellen für unterhopfte Bahnreisende" nach der Corona-Pandemie noch zur Einkehr zur Verfügung stehen. Ich fürchte, dass nicht alle Betriebe überleben.  Sad

S přátelským pozdravem

Zamračená
Zitieren
#8
(04.03.2021, 19:13)PKP-ST44 schrieb: Ramzová  - direkt am Bahnhof das Restaurant mit leckeren HOLBA
Ostružná hat ganz in der Nähe (3 Min Fussweg) das Restaurant Skiland.

Guten Abend,

ja, OK, Ramzová - das ist jetzt für hier mitlesende Insider - "im Durchschnitt hatte jeder 2" Big Grin

Und Ostružná hatten wir auch schon belästigt ... trotzdem ist Lipová Lázně irgendwie traurig mit ohne Bier am Bahnhof ...

Grüße vom

Prellbock
Zitieren
#9
(04.03.2021, 19:13)PKP-ST44 schrieb: Und führ den größeren Hopfengenuss gibt es ja noch die Brauerei HOLBA in Hanušovice  Prost

Hallo Ronny, ich muß ehrlich sagen daß mich diese Lokalität vor fünf Jahren etwas enttäuschte.
Als ich nämlich kurz nach Achte nix mehr zu essen für mich und meine Begleitung bekam. In einer Bierstube vielleicht verständlich, aber in so einem Restaurant?
Die Geburtstagsrunde UND ein leckeres Abendbrot gab es dann in Nové Losiny, unweit des Haltepunkts.
https://de.mapy.cz/s/nedakubako Die haben sich ehrlich über den Umsatz gefreut und wir waren auch sehr zufrieden.
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Zitieren
#10
(05.03.2021, 00:31)Prellbock schrieb:  trotzdem ist Lipová Lázně irgendwie traurig mit ohne Bier am Bahnhof ...

Grüße vom

Prellbock

Das ist schließlich auch Kurort, also nix mit Bier und Schweinebraten. Da ist eher Mineralwasser und Salat angesagt. Prost Big Grin

Grüße
Karlheinz
Zitieren
#11
(05.03.2021, 00:31)Prellbock schrieb: ja, OK, Ramzová - das ist jetzt für hier mitlesende Insider - "im Durchschnitt hatte jeder 2" Big Grin

Gestatte mir als Außenseiter die Frage: War das dort die Form der Rechnungslegung?

Ich krame nach solchen Beiträgen immer in eigenen Erinnerungen, aber zu dieser Lokalität fällt mir nichts Spezielles ein. Außer einer elend schneearmen Zeit im Altvater-Gebirge.
Vielleicht habe ich es inzwischen aber auch schon wieder vergessen. Der einzige Besuch ist immerhin schon wieder über fünf Jahre her. Cry Wird mal wieder Zeit! Ob dann immer noch die Berta vorm Kneipenfenster blubbert?

[Bild: X-CZ_Ramzova_2016-02-03_01.JPG]^ Hp Ramzova, 3.II.2016
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Folgende Nutzer haben sich bei Alois Nebel für diesen Beitrag bedankt:
  • AAW, jm f
Zitieren
#12
(05.03.2021, 18:28)Frankenland schrieb: Das ist schließlich auch Kurort, also nix mit Bier und Schweinebraten. Da ist eher Mineralwasser und Salat angesagt. Prost Big Grin

Grüße
Karlheinz

Ahoj Karlheinz,

in Nieder Lindewiese, später Bad Lindewiese, heute Lipová lázně wirkte dieser Naturheiler:

[Johann Schroth]

Da gab es an einigen Tagen noch nicht einmal Mineralwasser, denn zur Schrothkur gehörte:

"Ein weiteres Element seiner Schrothkur, die Diät mit Trockentagen, entnahm Schroth Beobachtungen an erkranktem Vieh, das dann das Futter verweigerte, kaum trank und sich wenig bewegte. Das brachte ihn auf die Idee, dieses Verhalten als Kur auf kranke Menschen zu übertragen."

Wie dem auch sei - da würde ich eine Kur nach dieser Methode den Vorzug geben:

[Chodovar]

S přátelským pozdravem

Zamračená
Zitieren
#13
(05.03.2021, 18:47)Alois Nebel schrieb: Ob dann immer noch die Berta vorm Kneipenfenster blubbert?

Ahoj Niels,

das hättest Du heute haben können, also rein theoretisch, wenn es diese bösen Covid-19-Virenviecher nicht gäbe:

[sledovani.55p.cz]

S přátelským pozdravem

Zamračená
Folgende Nutzer haben sich bei Zamračená für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel
Zitieren
#14
Ahoj,

es ist dieses Jahr der dritte Einsatz der 749 265 am Semmering.
Leider nicht mehr oft im Einsatz.
Aktuell habe ich 10 Einsatztage im Reiseverkehr seid dem Fahrplanwechsel  Cool

Einfach Klasse das sie immer noch fahren darf, hoffentlich bleibt es noch so.

An Lipova Lazne erinnere ich mich gerne zurück, auch wenn ich sehr regelmäßig vor Ort bin.
Es war schön sich am Bahnhof ein Pivo zu holen nach einer gelungenen Wandertour und anschließend dem Personal beim rangieren zu zusehen.

[Bild: BGb3j2.jpg]

Es wird Zeit, dass sich die gesamte Lage um den Virus bald bessert.
Die Hoffnung bleibt bei mir bestehen, dass hoffentlich alle die Durststrecke gut überstehen.
Sowie es wieder Möglichkeiten gibt, werde ich die kleinen guten Lokalitäten wieder besuchen  Essen  Prost

Z pozdravem Ronny
Folgende Nutzer haben sich bei PKP-ST44 für diesen Beitrag bedankt:
  • 642 032-7, AAW, Alois Nebel
Zitieren
#15
(05.03.2021, 23:01)PKP-ST44 schrieb: es ist dieses Jahr der dritte Einsatz der 749 265 am Semmering.
Leider nicht mehr oft im Einsatz.
Aktuell habe ich 10 Einsatztage im Reiseverkehr seid dem Fahrplanwechsel  Cool

Einfach Klasse das sie immer noch fahren darf, hoffentlich bleibt es noch so.

Wenn ich es richtig im Kopf habe, soll der Besteller der Leistungen (Kraj Olmütz) ja Strafzahlungen auf nicht blaue Fahrzeuge erheben (ich glaube, der Gleisabschließende oder der am nicht vorhandenen Bahnsteig Wohnende berichtete).
Und da die 749 265 so rote Flächen trägt ...

Ahoj
[Bild: auto.gif] erzeugt [Bild: smrt.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste