Nikolaustage in Schlesien. (15.B.)
#1
Hallo allserseits,

Nach drei Monaten Pause, ging es am 12. Dezember mal wieder rüber nach Schlesien. Frauchen war einsam und fragte schon lange
nach meiner Anwesenheit, also wurde nun nach langer Zeit das Pferd gesattelt und los geritten. In Świebodzice gab es den ersten
Zwischenstop fürs Pferdchen, den nutzte ich, um den Regio von Poznan nach Jelenia Góra digital fest zu halten. EP07 2003 hing
anschließend im Lasso und ich zufrieden mit dem ersten Bild aus Schlesien nach über einem Vierteljahr Auszeit.
[Bild: pr-ep072003beiswiebodnyjs7.jpg]

Weiter geht die Reise und in Dzierżoniów gab es erneut einen Grund vom Pferd zu steigen. TEM2-204 stand dort und wollte weiter
nach Pilawa Górna, die Betonung liegt aber auf wollte. Bis zum Dunkel werden in vier Stunden, wird sie es noch nicht geschafft haben.
[Bild: tem2-204indzierzoniw1i3jwt.jpg]

Und von der "Schattenseite", aber den Sonnenstand brauchen wir bei dem Wetter ja nicht weiter zu beachten.
[Bild: tem2-204indzierzoniw2kykxl.jpg]

Die nächste Etappe ist nur kurz, Pilawa Górna ist erreicht und für die nächsten zwei Stunden wird hier dem beruflichen Zweiteinkommen
Zeit gewidmet. M62 1556 steht hier zunächst noch kalt herum.
[Bild: m621556inpilawagrna16ctjaz.jpg]

Nach ein paar Personenzugbewegungen in Form von SA135, kam dann Bewegung in die Güterzüge, 311D-08 brachte nun seine leeren Eaos Wagen
die letzten zwei Kilometer in den Anschluß zum Steinbruch.
[Bild: terminator311d-08beipjtj97.jpg]

Aus selbigen kam zwanzig Minuten später TEM2-141 heraus.
[Bild: tem2-141vorpilawagrnakljzj.jpg]

Hintendran half SM42 618 ein wenig mit.
[Bild: sm42618beipilawagrna6q4k80.jpg]

Die TEM2-141 fuhr rum um den Zug und hängte sich dann vor die SM42 618.
[Bild: tem2141sm42618inpilaw3ykz2.jpg]

Auch in die M62 1556 ist nun Leben eingekehrt, sie rangierte an einen weiteren hier stehenden Zug.
[Bild: m621556tem2141inpilawqwje3.jpg]

Nach dem nächsten SA135 gab es dann Ausfahrt für die TEM2-141. Dafür ritt ich nun aber ein Stück zurück in Richtung Dzierżoniów.
[Bild: tem2-141beidzierzoniwbnk7e.jpg]

Und Blick hinterher. Ich wartete noch etwas auf die TEM2-204, aber die wollte noch immer nicht kommen, also kehrt Marsch und
weiter Richtung Nysa. 
[Bild: tem2-141beidzierzoniwqujvd.jpg]

In Doboszowice hatte Orions M62 1875 gerade fertig mit beladen und machte sich auf, die Steigung hoch nach Kamieniec zu bezwingen,
glücklicher Weise gelingt das nur im Schritttempo, so das ein Bild frei aus der Hüfte mit ISO 1000 noch machbar war, die Sonne war
nun schon vor fünf Minuten untergegangen, 15:45 war astronomischer Sonnenuntergang für diese Region hier.
[Bild: m621875beidoboszowicezvj1m.jpg]

Weiter ging es in die Nacht hinein, aber schon bei Pazcków wurde erneut der Anker geworfen und nun das große Geschütz raus geholt.
Ab nun sind nur noch Aufnahmen mit Stativ möglich, dafür aber mit Blende 8. Und hier standen gleich zwei Ludmillen und eine TEM2.
Zunächst Dolatas 232, welche hier einäugig in die Nacht schielt, dahinter die dazu gehörende TEM2-065.
[Bild: x_dolata232xxxtem2065lkk5i.jpg]

Stellungswechsel und dem Pferdchen eine Laterne umgehangen, damit es etwas die beiden Loks beleuchtet. 231 065 und TEM2-065.
[Bild: tem2-065231065inpaczkvrko8.jpg]

Und auch von der anderen Seite das Ganze noch einmal. Und mit diesem Gute Nacht Bild, endet denn nun auch der Beitrag.
[Bild: tem2-065231065beipacz1ckxd.jpg]

Danke für Eure Aufmerksamkeit und fürs mitkommen.


MfG Reinhold.
Folgende Nutzer haben sich bei SU45-115 für diesen Beitrag bedankt:
  • jm f, LVT, mario475111, Pogg 3000, Teltower, Zauberpilz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste