Heute im Dreiländereck 15 B
#1
Hallo!

Heute das Wochenfinale des polnischen Sichtungsreigens. Gestern Abend war schon klar. daß der Zug von Turoszow nach Lünen heute fahren wird. Wegen Corona hab ich in Zawidow nicht gefragt. Heute konnte ich erst 10.10 Uhr losfahren. Beim Bäcker mußte ich 20 min warten, weshalb das Frühstück erst spät zu Ende war. Als ich 10.45 Uhr in Zawidow ankam, waren zwei Züge bespannt.

[Bild: k800_img_641484jf3.jpg]

[Bild: k800_img_642611kjn.jpg]
Der Ea-Zug mit 753 764+753 765 und 753 756+753 758 hinten. Der Flachwagenzug mit 753 617+753 615. Diese Splitterbaureihe war Premiere für mich.

[Bild: k800_img_0717bjj34.jpg]
In Filipovka hab ich auf den Os und den ersten Güterzug gewartet. Das Pferd war neugierig. Im Hintergrund zwei Polen, die sich Wathosen anzogen und angeln gingen.

[Bild: k800_img_0718a5k4g.jpg]
Diese hier verzogen sich nach ganz hinten. Null Chance mit aufs Bild zubekommen.

[Bild: k800_img_0720zdkf3.jpg]
840 011 als Os 6311 nach Liberec.

[Bild: k800_img_0724aak1v.jpg]
Dann kam der Güterzug mit den Bizon(is). 

[Bild: k800_img_0737eakcg.jpg]
War dann nochmal in Zawidow.

[Bild: k800_img_64473ejjn.jpg]
840 002 als Os 6315 nach Liberec in Višňová (u Frýdlantu)-

[Bild: k800_img_64545vkvo.jpg]
Dann tauchten noch vier tschechische Fotofreunde auf, für den nachfolgenden Güterzug.

[Bild: k800_img_0739a5km0.jpg]
Die Schlußloks in der Gipswolke.

[Bild: k800_img_6463aljxq.jpg]
Was bei den 753.6 nicht funktionierte, klappte bei dem Zug. Ich war sogar noch vor dem Os nach Frydlant da.

[Bild: k800_img_6481h8krz.jpg]
An dieser "Standardstelle" waren noch paar Tschechen mehr zugegen.

[Bild: k800_img_0746w5jc8.jpg]
Weil ich nun schonmal so nahe an Liberec war, war ich auf dem Bahnhof gucken und wo ich Richtung Jeřmanice los fahrend, diese Straßenbahn sah.

[Bild: k800_img_0750qfjnp.jpg]
Dort mußte der Zug erst auf den Os und dann auf den R 1368 warten. Als ich ankam, waren die Loks hinten schon nach Liberec zurück gekehrt.

[Bild: k800_img_0757atjwe.jpg]
Hier fährt der Zug ab und ich etwas später nach Hause. 

Gruß Jörg Foto Fahrdienstleiter Prost
Folgende Nutzer haben sich bei JFHf für diesen Beitrag bedankt:
  • Dampfrentner, Dejue, herzstueckig, jm f, KSWE, Laminatka, THF, ThoR, ungarische Methode
Zitieren
#2
Hallo!

Der Sonntag begann noch mit Sonne. Später kam Hochnebel. Das oft, nicht nur für Böhmen typische, Hochdruckwetter im Herbst. Bin schnell nach Turnov gefahren und war erstaunt, daß der Sandzug weg war und der Rangierhobel 742 170. Im Nebel erst nach Mladejov und dann Libun gefahren.

[Bild: k800_img_0771bij1i.jpg]
814 078 und 814 080. Der eine Tf füllte Sand nach!

[Bild: k800_img_0779rjkmg.jpg]
753 765+753 764 mit dem Pn 64200 bei Libun zastavka.

[Bild: k800_img_07819gk7z.jpg]
742 170 am Zugschluß.

Ein Zug mit leeren Holzrugenwagen, ein gemischter und der Zug von Turoszow standen im Bahnhof.

Gruß Jörg

Ps.: Der Sandzug fuhr heute (09.) mit 2x753.6 über Jicin. Sato-Bild im k-report https://www.k-report.net/ukazobrazek.php...f=28/43602
Folgende Nutzer haben sich bei JFHf für diesen Beitrag bedankt:
  • Dejue, ThoR
Zitieren
#3
(08.11.2020, 21:09)JFHf schrieb: Hallo!

Der Sonntag begann noch mit Sonne. Später kam Hochnebel. Das oft, nicht nur für Böhmen typische, Hochdruckwetter im Herbst. Bin schnell nach Turnov gefahren ....

Ähm, Reisen zu touristischen Zwecken sind doch zur Zeit nicht gestattet? Oder hab ich da was falsch verstanden?
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ausse...eit/210456

Gruß, Daniel
Zitieren
#4
(09.11.2020, 16:43)Bobina schrieb: Ähm, Reisen zu touristischen Zwecken sind doch zur Zeit nicht gestattet? Oder hab ich da was falsch verstanden?
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ausse...eit/210456

Gruß, Daniel

Ein Reiseverbot besteht nicht, wenn auch für die meisten Rückkehrer aus ausländischen Risikogebieten eine Quarantäneverpflichtung besteht.

Nur die Bewohner der beiden deutschen Freistaaten (und mittlerweile auch die Märker in Brandenburg) haben eine (erst 48 h-) nun 24 h-Ausnahmeregelung für ausländische Risikogebiete in ihrer Quarantäneverordnung stehen.

War hier im Forum schon mehrfach Thema ...

Gruß
[Bild: auto.gif] erzeugt [Bild: smrt.gif]
Zitieren
#5
Tongue 
Richtig, und deshalb wird zwar "empfohlen", aber nicht vorgeschrieben, auf nicht dringend notwendige Reisen zu verzichten : https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%...0TwE9T90ks

Auszug :

§ 3
Ausnahmen von der häuslichen Quarantäne
(1) Von § 1 Absatz 1 Satz 1 nicht erfasst sind Personen, die nur zur Durchreise in den Freistaat Sachsen einreisen; diese haben das Gebiet des Freistaates Sachsen auf dem
schnellsten Weg zu verlassen.
(2) Von § 1 Absatz 1 Satz 1 nicht erfasst sind,
1. Personen, die sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet nach § 1 Absatz 4 aufgehalten haben oder für bis zu 24
Stunden in das Bundesgebiet einreisen

Wenn Jörg mit dem Auto allein zum Fotografieren an eine Strecke fährt, wen soll er da anstecken oder von wem angesteckt werden ?

https://www.jumpradio.de/thema/corona/no...n-100.html
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Folgende Nutzer haben sich bei wxdf für diesen Beitrag bedankt:
  • Dejue, jm f
Zitieren
#6
Hallo wxdf, hallo AAW,

bitte worauf beruhen denn eure Aussagen?

Ich zitiere mal das Auswärtige Amt (von mir verlinkt):

"Einreise

Einreisen zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt."


Das ist also doch vorgeschrieben, eine Reiseverbot zu touristischen Zwecken, keine Empfehlung. Ich halte die Informationen des AA für gehaltvoller als FB oder JumpRadio....

Bitte was bringt euch zum Schluß, dass das nicht so ist? Oder was entkräftet diese Aussage?

Gruß, Daniel
Zitieren
#7
Hallo!

Aus gegeben Anlaß, an dem ich wieder mal schuldig bin, gebe ich bekannt, daß dies der vorerst letzte Eintrag ist. Ich sehe nicht ein, daß ich hier eine Diskussion führen soll, wie die sächsische Coronaregelung ausgelegt wird. Ich habe Tankquittungen von jedem Tag. Das ich seit März fast ohne Kontakt rumspringe in der Natur, spielt für mich eine wichtige, aber untergeordnete Rolle. Absoluten Schutz gibt es nicht. Ich kann mich in unserem Supermarkt oder zu Hause noch eher anstecken, als allein in der Natur. Unsere Apotheke ist wegen Corona geschlossen. Da hatte ich vorher noch Immunsupressiva geholt!
Denn seit der Transplantation muß bei allen Viren afpassen. Da ist Corona der schlimmste, aber nicht der einzige. Vielleicht hätte ich am Wochenende in Leipzig mit demonstrieren sollen, statt allein durch die Botanik zuhuschen.

Bis irgendwann Jörg
Folgende Nutzer haben sich bei JFHf für diesen Beitrag bedankt:
  • Dejue, LVT, ThoR, ungarische Methode
Zitieren
#8
Hallö Jörg,

ok, wieder mal der letzte Eintrag. Ich habe eine einfache Frage gestellt, ohne IRGEND JEMANDEM Vorschriften zu machen.
Was deine kindische Reaktion jetzt soll - keine Ahnung.
Ich wollte nur eine Frage beantwortet bekommen. Wäre schön gewesen, wenn du Sachverhalte hättest liefern können. Deine Sache :-)

Gruß, Daniel
Zitieren
#9
Thumbs Down 
Mein lieber Daniel,
ich möchte hier kein endloses Palaver wie bei DSO zu Corona haben.
Ich habe nicht irgendeinen Facebook-Eintrag verlinkt, sondern den zur offiziellen Verordnung des Freistaats Sachsen.
Und hier noch etwas Offizielles vom Freistaat Sachsen : https://www.coronavirus.sachsen.de/haeuf...true%7D%7D


Heißt also, es ist nicht verboten zu fahren, es wird nur empfohlen, es möglichst nicht zu tun.
Gruß aus Weixdorf vom Bahnsteig
Seid nett zueinander  Heart
T
T
Zitieren
#10
Lieber Helmut,

ok, für mich nicht nachvollziehbar, weil das: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ausse...eit/210456

"Einreisen zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt".

Ok, wir haben unterschiedliche Meinungen dazu. Dabei können wir es ja nun auch belassen.

VG, Daniel
Zitieren
#11
(09.11.2020, 19:29)Bobina schrieb: Lieber Helmut,

ok, für mich nicht nachvollziehbar, weil das: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ausse...eit/210456

"Einreisen zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt".

Ok, wir haben unterschiedliche Meinungen dazu. Dabei können wir es ja nun auch belassen.

VG, Daniel

Hallo,

Von Deutscher Seite gibt´s da keine Probleme, für Jörg gelten da die sächsischen Regeln, und solange er nur zum Kurztripp mal rüber nach Tschechien fährt, wird das Deutsche Gesundheitsamt, sofern es das überhaupt mit bekommt, nix machen können, da er für max 23:59 Stunden sich in Polen oder Tschechien aufhalten kann, ohne in Quarantäne zu müssen.
 Was aber mit ihm passiert, wenn ihn die Tschechische Polizei raus winkt, kann ich nicht beurteilen, mir ist aber so, das von tschechischer Seite aus die Einreise von Deutschen und seit heute(09.11.) auch von Polen aus touristischen Zwecken nicht mehr erlaubt ist. Da wird er dann wenn er drüben ist, im Falle einer Kontrolle Probleme bekommen, und die Geldstrafen sind nicht billig. Das Risiko, sich in Tschechien auf zu halten, muss Jörg für sich selbst abwägen. Das geht niemanden hier etwas an, wann wer und aus welchem Zweck über welche Grenze ins Ausland fährt. Freut Euch an den Bildern und gut ist. Sind ja nicht viele hier, die Bilder jetzt in Coronazeiten noch östlich Oder und Neiße anfertigen tun.


MfG Reinhold.
Folgende Nutzer haben sich bei SU45-115 für diesen Beitrag bedankt:
  • Dejue, LVT
Zitieren
#12
Hallo!

Ich schrieb vorerst, um solchen Diskussionen aus dem Weg zugehen. Was, wenn sich die Lage ändert, weiß ich noch nicht. Schauen wir mal.

Ich habe andere, wichtigere Probleme auch noch. Also in dem Sinne, erstmal bis Ende November. Ich habe seit März meine persönlichen  Kontakte auf ein Minimum reduziert. Ist nicht immer einfach das alleine sein und vor allem prickelnd, aber es muß halt sein. Bin bis jetzt gut damit gefahren.

PS.: Vielleicht empfiehlt sich manch einem der Besuch bei mir in der Gegend. Egal in welchem Land. Da kann man sich über so manches Autonummernschild nur wundern. Ich glaube nicht, daß dies alles Pendler usw. sind. Wo ich in Lesna war, kamen auch Deutsche mit GR-Kennzeichen und noch von viel weiter weg gefahren.

Gruß Jörg

Noch ein Ps.: In CZ hatte ich keine Probleme, obwohl die Polizei mich sah. In Pl hat mich eine Zivilstreife am ersten Tag angehalten. Die wollten nur sehen, was ich im Kofferraum hatte und konnte weiter fahren, ohne, daß ich bis vorgestern behelligt wurde.
Zitieren
#13
(09.11.2020, 20:58)SU45-115 schrieb: Das geht niemanden hier etwas an, wann wer und aus welchem Zweck über welche Grenze ins Ausland fährt.

Das brauchst Du uns nicht erklären! Daniel hatte sich lediglich - ausgelöst u.a. durch Jörgs touristischem Beitrag - nach dem aktuellem Stand der Regelungen erkundigt. Und seine "Lesart" der ihm bekannten Informationsquellen hinzugefügt. Nicht mehr und nicht weniger.
Eine klare und deutliche Ansage zu den Regelungen in Tschechien blieb bisher immer noch aus, zu viele Leute mischen da im Verlautbarungs-Canon mit. Sad
Und Juristen mit kompletten Kenntnissen sowohl aus Deutschland als auch aus Tschechien werden vermutlich keine unter uns sein. So bleibt also alles mehr oder minder vage.
_____________[Bild: kufr.gif]____________
                      ==== Alois N. =====
+++ Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken. (ML) +++
Folgende Nutzer haben sich bei Alois Nebel für diesen Beitrag bedankt:
  • Der Muldentalbahner
Zitieren
#14
Hallo.

Warum nur habe ich seit dem ersten Bild von Jörg aus Tschechien auf diese Diskussion gewartet? Wobei ich an dieser Stelle ausdrücklich keine Kritik an dem Meinungsaustausch äußere, im Gegenteil, ich finde, sie ist sehr sachlich und fair (bis auf Jörgs aus meiner Sicht überzogene Reaktion). Die Frage "Was-darf-man-denn-nun?" ist wirklich nicht so einfach zu durchschauen. Ich sehe somit absolut keinen Grund hier moderierend einzugreifen und möchte stattdessen meinen Stand gern mit beitragen:

Aus Sachsen (wie auch aus Bayern und Brandenburg) darf für 24 Stunden im kleinen Grenzverkehr das Land verlassen werden. Aus deutscher Sicht spricht somit nichts gegen einen Einkaufs-, Tank- Fotoausflug nach Tschechien oder Polen. Zumindest solange man sich dort nicht an Massenveranstaltungen beteiligt und innerhalb der 24 Stunden wieder zurück ist.

Tschechien dagegen befindet sich meines Wissens im Lockdown. Mein Stand deckt sich in diesem Fall mit Bobinas Aussagen, die Einreise zu touristischen Zwecken ist nicht gestattet. Selbst der Tank- bzw. Einkaufs"tourismus" bewegt sich in einer rechtlichen Grauzone. Gerechtfertigt ist es eigentlich nur, wenn der nächste Supermarkt oder die nächste Tankstelle über die Grenze näher liegt als im Inland. Kontrolliert wird das aber nur äußerst selten. Wenn man allerdings erwischt wird, wird's richtig teuer.

In Polen gibt es meines Wissens keine Einreisebeschränkungen.

Somit sollte es völlig legitim sein, dass in Lesna bzw. auch anderswo in Polen deutsche Kennzeichen angetroffen werden. Mal abgesehen davon, dass es auch Polen gibt, die mit deutschen Kennzeichen unterwegs sind. Nach Tschechien würde ich derzeit allerdings nicht fahren. Was andere machen, geht mich allerdings nichts an - jeder ist seines Glückes Schmied...
Die Frage, wo ich mich eher anstecken kann - im deutschen Supermarkt oder allein in weiter tschechischer Flur bei einer Fototour - interessiert den Gesetzgeber leider eher nicht.

Grüße!
Folgende Nutzer haben sich bei T47 007 für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel, jm f
Zitieren
#15
(09.11.2020, 21:11)Alois Nebel schrieb: Das brauchst Du uns nicht erklären! Daniel hatte sich lediglich - ausgelöst u.a. durch Jörgs touristischem Beitrag - nach dem aktuellem Stand der Regelungen erkundigt. Und seine "Lesart" der ihm bekannten Informationsquellen hinzugefügt. Nicht mehr und nicht weniger.
Eine klare und deutliche Ansage zu den Regelungen in Tschechien blieb bisher immer noch aus, zu viele Leute mischen da im Verlautbarungs-Canon mit. Sad
Und Juristen mit kompletten Kenntnissen sowohl aus Deutschland als auch aus Tschechien werden vermutlich keine unter uns sein. So bleibt also alles mehr oder minder vage.

Hallo,

Vage ist da schon mal gar nix, schon vor einigen Wochen war das Thema in den Nachrichten behandelt worden. Tschechien hat Deutschen das Einreisen aus touristischen Zwecken untersagt, das gilt seit mindestens Mitte, eher Anfang Oktober, wo die Nachricht über den Äther lief. Seit 09.11. nun auch den Polen. Diese Meldung mit Verlinkung habe ich auch gestern im Tschechien Forum gepostet.


MfG Reinhold
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste