Retro-Wochenende am Balaton Teil 1 (14 B.)
#1
Hallo,



dass in diesem Jahr vielleicht letzte Retro-Wochenende am Balaton - die fortschreitende Elektrifizierung bis Füred wird im nächsten Jahr sicher
für Änderungen im Fahrplan sorgen - bewegte mich für ein verlängertes Wochenende am schönen Plattensee. Letztlich sprachen auch die vielen
eingesetzten Lokomotiven - selbst eine Dampflok war in diesem Jahr dabei - für eine vielleicht letztmalige Dokumentation dieser Veranstaltung.
Wie immer fand dies im Rahmen eines Familienausfluges statt, so dass nicht von früh bis abends den Zügen hinterher gejagt wurde. Angekommen
sind wir am frühen Donnerstag, dem 30.7.2020 und haben Quartier in Vonyarcvashegy bezogen.


[Bild: hun-20-001x7gkzw.jpg]
Die Fewo war ganz in der Nähe des Bahnhofes von Vonyarcvashegy, am Abend wurde dort der Schnellzug 19808 von Balatonszentgyörgy nach
Szombathely erwartet, Zuglok war 418 301, die erste Remo-M41.


Freitag, 31.7.2020
Vor dem Frühstück wurde die Zeit für etwas Motivkunde genutzt, der letzte Besuch lag ja schon 2 Jahre zurück...
[Bild: hun-20-002x0pj1u.jpg]
An diesem ehemaligen Bahnwärterhaus in Badacsony wurde in aller Früh der Schnellzug 977 "Tekergö", Tapolca - Budapest Deli, gezogen von
418 307 erwartet.

[Bild: hun-20-004xf9kdj.jpg]
Kurz nach dem Bahnhof Badacsonytomaj kam 418 334 mit dem Eilzug S 19707 "Kék Hullám", Tapolca - Budapest Deli, auf den Chip. Danach
ging es zum Frühstück in die Fewo.

Danach war ein Familienausflug an das Südufer des Balatons angesagt, am Nachmittag gab es aber noch ein Bild an der neu gestalteten
Uferpromenade zwischen Fonyód und Bélatelep.
[Bild: hun-20-006xa4jbw.jpg]
433 347 mit dem Eilzug S 18504, Budapest Deli - Keszthely, die Baureihe V 43 ist mit 379 Exemplaren die elektrische Universallokomotive
in Ungarn.

Samstag, 1.8.2020
Noch vor Sonnenaufgang wurde die Fewo in Vonyarcvashegy verlassen...
[Bild: allg-20-008xrjkrq.jpg]
...dieser wurde dann am bekanntem Blick auf den Balaton mit dem Tafelberg Badacsony in Balatongyörök bildlich festgehalten.

Für den ersten Zug nach Tapolca gab es vom Licht her nur die Möglichkeit einer Streiflichtaufnahme.
[Bild: hun-20-007xuwjjl.jpg]
M61 001 mit dem Personenzug 9710, Székesfehérvár - Tapolca, kurz vor Badacsonyörs. Da in Badacsonytomaj eine Kreuzung anstand konnte...

[Bild: hun-20-009x9bkyt.jpg]
...in Badacsony noch ein Bild mit Blick auf den Balaton gemacht werden. Danach ging es in forscher Fahrweise an den Bü kurz vor Tapolca.

[Bild: hun-20-011xw6j8v.jpg]
Dort hatten sich schon zahlreiche Fotografen aus In- und Ausland eingefunden, M61 001 mit dem 9710.

[Bild: hun-20-013x69j30.jpg]
Die Rückleistung der M61 001, der S 19707 "Kék Hullám" nach Budapest Deli, wurde am Baummotiv in Badacsonytomaj erwartet. Anschließend
zurück an den Bü bei Tapolca...

[Bild: hun-20-014xejj1n.jpg]
...den die originalrote M41 2103 mit dem Personenzug 19747 nach Balatonfüred sollte auch nicht unfotografiert bleiben. Dieser Wagenzug war
für mich das Highlight der Veranstaltung.

[Bild: hun-20-015xtcjnd.jpg]
Beim nächsten anvisierten Motiv in Ábrahámhegy war natürlich ein Massenauflauf an Fotografen - M41 2103 mit dem 19747. Danach wurde
abgebrochen und zum Frühstück in die Fewo gefahren.

[Bild: hun-20-018xohjhr.jpg]
Eigentlich nicht auf dem Plan war der Schnellzug mit 424.247. Aber auf dem Weg nach Balatonfüred wurde der mit über 2 Stunden! Verspätung
kommende Schnellzug 1972 "Tekergö", Köbanya-Kispest - Tapolca, dann doch in Balatonszepezd abgelichtet. Danach gab es einen schmackhaften
Zigeunerbraten in Örvényes....

[Bild: hun-20-021xwrkig.jpg]
Hier wurde dann auch am späten Nachmittag M62 001 mit dem Eilzug S 19606 von Tapolca nach Záhony erwartet. Übrigens das einzige Bild der
Veranstaltung von dieser prägnanten Stelle, spätere Züge, auch am nächsten Tag, fielen dann den vielen undisziplinierten Fotografen zum Opfer....

[Bild: hun-20-023xwejmd.jpg]
Deswegen wurde dann auch für M62 194 mit dem Schnellzug 1973 "Tekergö", Tapolca - Köbanya-Kispest, der Standort um einige hundert Meter
nach Balatonudvari verlagert. Die Staubwolke rechts stammt von einem zu spät gekommenen Fotografen....
Weiter geht es dann im zweiten Teil.

PS.: Bilder ausgetauscht (1000 x ...)

MfG H.-J. Warg
Folgende Nutzer haben sich bei HJW für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel, ChristianMUC, Claus Wolf, herzstueckig, Jens Klose, KSWE, Martin L., Mirko Kahlert
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste