Retro-Wochenenden am Balaton (m 39 B)
#1
Hallo zusammen!

Anfang Juli war es mal wieder so weit: historische Lokomotiven bespannen Regelzüge am Balaton!
Zwar hieß es schon oft, es würde das letzte Mal sein, aufgrund der anstehenden Elektrifizierung
der Balaton-Norduferbahn, jedoch zog diese sich immer wieder hinaus. Nun scheint es aber doch
ernst zu werden mit der Strippe. Als wir am 03.07.2020 die Strecke schon mal abfuhren, mußten
wir feststellen, daß die Elektrifizierungsarbeiten schon recht weit vorangeschritten sind. Auf der
freien Strecke zwischen Balatonfüred und Szekesfehervar stehen die Masten schon fast durchgehend
und auch hängt abschnittsweise schon der Fahrdraht. Nur die Bahnhöfe dazwischen sind weitgehend
noch mastenfrei, die Masten liegen jedoch schon bereit.

Am 03.07.2020 erreicht M41 2328 mit ihrem Schnellzug in Kürze die Station Balatonaracs, es ist die
letzte Station vor Balatonfüred und bis hierher stehen die Fahrleitungsmasten.
[Bild: q43twwpm.jpg]

Einige Kilometer nördlich davon hängt gar schon der Fahrdraht. M41 2305 passiert die Ortslage
Alsoörs auf dem Weg in Richtung Budapest.
[Bild: 2q3trf5y.jpg]

Die Stelle mit dem einzigen Tunnel auf dieser Strecke kannte ich bislang noch nicht. Leider wurde der
Mast derart unplatziert installiert, daß das Motiv eigentlich kaputt ist. Ein VT-426-Pärchen passiert
die Stelle als Eilzug nach Balatonfüred.
[Bild: 5l4djl95.jpg]

Das soll es für den Abschnitt nördlich von Balatonfüred gewesen sein. Für die folgenden zwei Tage
wurden dann Stellen im Abschnitt Balatonfüred und Tapolca aufgesucht. Der erste Zug des Tages mit
Sonderbespannung fuhr noch vor Sonnenaufgang, daher wurde die Rückleistung abgepaßt: NoHAB M61 020
mit einem Eilzug von Tapolca nach Budapest. Hinter der Lok lief ein für die Energieversorgung des
Wagenparks notwendiger Generatorwagen mit.
[Bild: rti23q2v.jpg]

Die NoHAB ließen wir ziehen. Viel mehr Interesse hatten wir für die kürzlich hauptuntersuchte M41 2103,
welche seitdem in Retro-Lackierung unterwegs ist. Sie hatte einen Personenzug am Haken. Anbei zwei
Aufnahmen dazu.
[Bild: gsydfzlk.jpg]

[Bild: r6x44okd.jpg]

Danach suchten wir eine Stelle für den Dampf-Schnellzug. Dieser hatte leider erheblich Verspätung.
[Bild: 29juin5v.jpg]

Ab und an ließ sich auch mal eine der planmäßig hier eingesetzten, remotorisierten M41 sehen.
[Bild: usuutaig.jpg]

M62 165 hatte indes die Retro-Garnitur übernommen, welche zuvor  die Dampflok gebracht hatte. Ursprünglich
war da M62 001 vorgesehen, die jedoch an diesem Wochenende untauglich abgestellt war.
[Bild: hfrqlbtv.jpg]

Im Retro-Outfit präsentierte sich hingegen M62 194, welche an diesem Wochenende auch am Balaton ihre Runden
drehen durfte.
[Bild: 42jg2nch.jpg]

Mit gut 20 min Verspätung im Gepäck kam M61 020 am Nachmittag wieder nach Tapolca.
[Bild: fkng4ao7.jpg]

Als nächstes wurde wieder Stellung für die M62 194 bezogen.
[Bild: ksm7bx6r.jpg]

Da wir später  gezielt die M41 2103 verfolgen wollten, "schwammen" wir bei diesem Zug ebenfalls mit und bekamen
ihn dank ungewöhnlich schwach ausgelasteter Straßen auch an mehreren Stellen.
[Bild: i5qmrsaf.jpg]

Von der Hauptstraße gibt es nahe Örvenyes einen schönen Blick auf Zug und Balaton im Hintergrund.
[Bild: yg7oedsv.jpg]

Danach kam M41 2103 mit ihrer wunderschönen Personenzug-Garnitur ins Spiel. Lediglich der BD-Wagen am
Zugschluß paßt von der Lackierung her nicht so richtig ins Bild.
[Bild: z7uytkbe.jpg]

[Bild: tadhp8zp.jpg]

[Bild: gqgf7y8i.jpg]

Eine weitere Retro-Lokgestellung an diesem Wochenende war ein M40-Pärchen.
[Bild: ffkgcrrq.jpg]

Als Tagesabschluß am Samstag rollte im allerletzten Büchsenlicht eine Remo-M41 auf Tapolca zu.
[Bild: ewcbrehf.jpg]

Der Sonntag begann sogleich mit einem Klassiker, stellte sich doch mal eben ein Trabant ins Bild.
Da war ich gar nicht mal böse Wink
[Bild: k3dwxx3n.jpg]

Anschließend war der Personenzug nach Balatonfüred mit Dampflok angekündigt und so wurde kurz hinter
Tapolca Stellung bezogen.
[Bild: 9xxcfur2.jpg]

Auch hier wurde dann die Verfolgung aufgenommen.
[Bild: z9euq6e2.jpg]

Und der Zufall wollte es, daß bei Örvenyes erneut ein Trabant die Szenerie bereicherte! Smile
[Bild: iqyu7q98.jpg]

Für die M62 165 wurde zur Abwechslung mal auf einen Baum geklettert. Mit fast 50 Jahren kein so leichtes Unterfangen  Wink
[Bild: g2todwvr.jpg]

Auch für das M40-Pärchen ging es in luftige Höhe, hier wurde ein Freileitungsmast bestiegen.
[Bild: sarebcru.jpg]

Überraschenderweise fuhr der Folgezug auch als Pärchen, die beiden M41 erreichen hier den Bahnhof Zanka=Köveskal.
[Bild: 7z4nszcy.jpg]

Ein wahrer Kampf um ein autofreies Motiv war diese Stelle kurz vor Zanka=Köveskal, kamen doch so einige
Fotografen und wollten ihren fahrbaren Untersatz in das schattige Fleckchen am Straßenrand abstellen.
Die Verteidigung war erfolgreich und das Foto wie gewünscht im Kasten.
[Bild: wy3ekc3x.jpg]

Anschließend wurde wieder die Verfolgung aufgenommen.
[Bild: 5iia4qe3.jpg]

[Bild: vcwpjn5f.jpg]

Als nächstes folgte von Tapolca kommend ein Zug mit Regelbespannung. Die beiden Mädels mit dem Sonnenschirm und dem
Blumentrolley waren für das Motiv wie geschaffen und hatten auch nichts dagegen, mit aufs Bild genommen zu werden.
[Bild: reao47ox.jpg]

Anschließend wurde dem Zug mit der NoHAB-Bespannung aufgelauert. Was wir nicht wußten, war die Doppelbespannung.
Von daher war der Standort nicht gut gewählt.
[Bild: ivznyorx.jpg]

Kurz darauf kam aus Tapolca die M62 194.
[Bild: 48bxtcnj.jpg]

Nun sollte wieder die Verfolgung starten, erwies sich aber nun als sehr kompliziert, da die parallel verlaufende
Hauptstraße deutlich voller war wie noch am Samstag. Das Seeblickmotiv bei Balatonudvari wurde in letzter Sekunde erreicht.
[Bild: jtah96am.jpg]

Anschließend ging es zum Seeblickmotiv nach Örvenyes, wo eigentlich der Dampf-Personenzug nach Tapolca aufgenommen
werden sollte. Nur leider haben dieses Vorhaben mehrere Fotografen unmöglich gemacht. Davor kam noch ein verspäteter Eilzug.
[Bild: tjw3v6qj.jpg]

Der Dampfzug wurde dann in einer langgezogenen Kurve am Ortseingang Balatonszepezd erwartet.
[Bild: xolh63nq.jpg]

In Revfülöp wurden sowohl der Dampfzug als auch der vorausfahrende Eilzug überholt, von Tapolca her kam
ein Gegenzug. Somit wurde in Abrahamhegy zunächst der Eilzug im Bild  festgehalten.
[Bild: rrx9mltw.jpg]

Wenig später folgte der Dampfzug. Und genau mit dessen Erscheinen mußte sich ein Autofahrer mitten ins Bild
stellen und allen Fotografen die Szene verderben. Beim genauen Hinsehen ist vom Auto noch der rechte Rand im
linken Bildrand zu sehen. Kaum war der Zug durch, fuhr auch das Auto weiter .......
[Bild: qhdhgwrs.jpg]

Eine schöne Szene mit dem Dampfzug gelang noch kurz vor Tapolca mit einem der Berge vulkanischen Ursprungs.
[Bild: i9zpfvq8.jpg]

Am darauffolgenden Montag begann die Heimreise, nicht aber ohne einem Abschiedsfoto nahe Aszofö.
[Bild: 64aqw5nz.jpg]


Fazit: Schön war es, abgesehen von einigen störenden Wolken vor allem am Samstag.
Was bleibt: Nur noch die Erinnerung. Zwar wird es noch ein weiteres Retro-Wochenende am 01. und 02.August
diesen Jahres geben, jedoch bekomme ich keine Gelegenheit, um nochmals so eine Tour zu unternehmen.



Beste Grüße aus Würzburg
kmw
Folgende Nutzer haben sich bei kmw für diesen Beitrag bedankt:
  • Alois Nebel, Der Muldentalbahner, Frankenland, Jens Klose, KSWE, LVT, Martin L., Mirko Kahlert, PKP-ST44, Professor Vitzliputzli, Sören Heise, Spejbl, T478.4, wxdf
Zitieren
#2
Salve,

Wo würde die 424 gedreht, falls ich Freitag doch noch fahren sollte

Gruss Volker
Zitieren
#3
In der Nacht von Sa auf So in Celldömölk und So am Tag in Szekesvehervar. Zu- und Abführung jeweils als Lz.

Allerdings ist fraglich, ob am zweiten Retro-Wochenende Anfang August die Dampflok nochmal eingesetzt wird.
In zwei Whatsapp-Gruppem, wo ich angemeldet bin, ging das Gerücht um, daß die Lokumläufe geändert werden
müssen, da es am ersten Wochenende im Juli zu massiven Verspätungen gekommen war und es wohl eine 
Krisensitzung gegeben haben soll. Die Dampflok soll Gerüchten zufolge durch M62.127 ersetzt werden, welche
jetzt auch ein Retro-Outfit besitzt wie die M62.194. Angaben jedoch ohne Gewähr.

Beste Grüße aus Wü
kmw
Zitieren
#4
Salve

es gibt aber auch das Gerücht das die 009 bis dahin fertig ist und beide Maschienen eingesetzt werden.

Gruß Volker
Zitieren
#5
Hallo

Danke für den Bildbericht, sehr schön!

Bezüglich der Einsatzplanung gibt es auf der MÁV-Seite eine aktualisierte Übersicht.
Es gibt jetzt ein gemischtes Doppel M61/M62 und die NoHAB bzw. Sergej-Umläufe wurden gegenüber dem ersten Retro-Wochenende etwas verändert. Auch die Dampflok soll wieder fahren.

>>hier<<  geht es zu den Einstzübersichten.
Folgende Nutzer haben sich bei Martin L. für diesen Beitrag bedankt:
  • LVT
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste