Neue Besen am Kehren (m. 1 Link)
#1
Guten Nachmittag werte Leser,

die Regierungsverantwortung lastet schwer und fordert Entscheidungen - Beitrag vom heutigen 27.04. - "Die neue Regierung in der Slowakei wechselt die Chefs der Bahnfirmen aus.  ŽSR und auch ZSSK Cargo haben eine neue Führung.".

Ein personelles Erdbeben erleben die großen Eisenbahnorganisationen und - firmen, die der slowakische Staat regiert. Nach dem Austausch des Chef der Infrastrukturverwaltung  ŽSR hat auch der staatliche Güterbeförderer ZSSK Cargo Slovakia eine neue Führung.

Während im Falle des Austauschs der Führung des ŽSR das Verkehrsministerium die Änderung offiziell meldete, verlief die Abberufung bei ZSSK Cargo mehr oder weniger im Stillen. Keine Erwähnung auf den Webseiten des Verkehrsministeriums noch auf den Seiten des Betreibers. Die Firma hat heute nur ihre Geschäftspartner informiert, dass der derzeitige Vorstandsvorsitzende, Martin Vozár, am Donnerstag, den 23.04. abberufen wurde. Es ersetzte ihn  Roman Gono, mit dem Vorstandsvorsitz und als Generaldirektor ist er für den Zeitraum des Auswahlverfahrens, dass der Betreiber vorbereitet, beauftragt. Vozár führte die Firma seit Juli 2016.

Die ŽSR, die das slowakische Gegenstück der tschechischen SŽ ist, hat schon den dritten neuen Generaldirektor seit dem letzten Jahr. Das Verkehrsministerium berief Igor Polák ab, der ab Ende Oktober  letzten Jahres an der Spitze der ŽSR stand und Generaldirektor wurde Miloslav Havrila, der seid dem letztjährigen Wechsel Vertreter des Generaldirektors für Betrieb war.


Link zu zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste