Die ČD will in der Region Hradec Králové mehr tun (m. 1 Link)
#1
Guten Nachmittag werte Leser,

die blaue Bahn zeigt Aktivitäten - Beitrag vom 01.05. - "Die ČD verspricht in der Region Hradec Králové 40 neue Züge".

Neu sollen Direktzüge von Pardubice und Hradec Králové nach Svoboda nad Úpou oder Broumov fahren.

Die ČD will der Region Hradec Králové ab dem Jahr 2024 bis 40 neue elektrische und Diesel-Züge anbieten. Sie gab das in einer Erklärung zur Fortsetzung der Verhandlungen mit Vertretern der Region an. Der bestehende Vertrag läuft dieses Jahr im Dezember aus, einen neuen hat die Region bisher nicht abgeschlossen.

Die ČD wird ihre Position in der Region aber mit größter Wahrscheinlichkeit noch verstärken. Die GWTR hat schon zu Beginn der Woche bekannt gegeben, dass sie mit der Region nicht weiter über die Übernahme des Betriebs von Trutnov nach Teplice nad Metují verhandelt, gleichzeitig kommt sie um die Strecke von Trutnov nach Svoboda nad Úpou.

"Wir waren in Konkurrenz von 31 angesprochenen Betreibern erfolgreich. Wir wollen unser erstes Ziel erfüllen, nicht nur den derzeitigen Umfang der Leistungen der ČD in der Region zu verteidigen, sondern auch neue Linien absichern, z.B. Direktzüge von Pardubice und Hradec Králové nach Svoboda nad Úpou oder Broumov," gab der Sprecher der ČD, Robert Pagan, an.

Die Region Hradec Králové geht den Weg der Direktvergabe, die Region teilte 5 Betriebskomplexe ein. Die Auswahl der Betreiber läuft außerhalb des Gesetzes über die Vergabe öffentlicher Aufträge durch Direktvergabe, die Region prüfte bei Eingang die Angebote mehrerer Betreiber und entschloss sich dann nur mit der ČD und GWTR zu verhandeln. Insgesamt handelt es sich um ca. 6 Mio. km jährlich. Dieses Jahr zahlt die Regio fast ein halbe Milliarde für den Eisenbahnverkehr.

Neue Züge ab dem Jahr 2024

"Dank der klaren Visionen und der Verantwortlichkeit der Region Hradec Králové planen wir im Laufe der neuen Vertragslaufzeit eine bedeutende Erhöhung der Qualität des Reisens in Gestalt von bis zu 40 ganz neuen, modernen E- und Dieselzügen, mit den ersten sollten die Reisenden schon ab dem Jahr 2024 befördert werden können. Wir rechnen auch mit der Modernisierung eines Großteils der Bestandsfahrzeuge," präzisierte Pagan. Es soll sich um ET RegioPanter und um Pesa RegioSharks handeln.

Für die Strecke von Trutnov nach Teplice nad Metují will der Betreiber eine größere Kapazität als bisher anbieten. Bislang bedienten Fahrzeuge der Reihe 814 RegioNova die Linie nur im Sommerzeitraum (April bis September), den Rest des Jahres wurden Fahrzueg der Reihe 810 mit niedrigerer Kapazität eingesetzt. Neu sollten die RegiNova's ganzjährig fahren.


Link zu Zdopravy

Grüße vom

Prellbock
Folgende Nutzer haben sich bei Prellbock für diesen Beitrag bedankt:
  • jm f, PKP-ST44, ungarische Methode
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Die ČD will in der Region Hradec Králové mehr tun (m. 1 Link) - von Prellbock - 02.05.2021, 17:20

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste