Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien
Plzeň Tag der Eisenbahn - Druckversion

+- Bahnforum Visegrád. Eisenbahnen von der Bernsteinküste bis Pannonien (https://www.bahnforum-visegrad.de)
+-- Forum: Fotogalerien & Reiseberichte (https://www.bahnforum-visegrad.de/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Forum: Fotogalerie Tschechien & Slowakei (https://www.bahnforum-visegrad.de/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Thema: Plzeň Tag der Eisenbahn (/showthread.php?tid=4751)



Plzeň Tag der Eisenbahn - wxdf - 25.09.2022

Anreise mit der Gruppenfahrkarte mit 30 % Ermäßigung gab natürlich immer wieder Nachfragen "Wer fährt da noch mit?", aber im Gegensatz zum österreichischen Einfach raus darf man durchaus auch als Einzelner damit fahren.
Der Railjet war diesmal in Holešovice 10:18 h absolut pünktlich. Nun hätte ich mit dem nachfolgenden Schnellzug von Cheb 10:26 h zum Hbf weiter fahren können, entschied mich aber für die Metro. Hektik war ohnehin nicht angebracht, denn der IC 10:38 h war mit +15 angekündigt. Nach dem Unfall in Bohumín nicht als Pendolino, sondern als Ersatzzug mit einer 151.
Durch Ausladen von Leergut und Verpflegungs-Bunkerung am Speisewagen wurden es dann 30 min. Die Baustelle zwischen Smíchov und Radotín mit eingleisigem Betrieb tat ein Übriges und so konnte ich in Plzeň trotz Sprint nur noch die Abfahrt des Dampfzugs nach Nezvěstice filmen, mit dem ich eigentlich mitfahren wollte.
Da sie am Hauptbahnhof ein Informationszentrum gebaut haben, an dem man kostenlos zu einer Aussichtsplattform empor steigen kann, begab ich mich da hin. Neben den Dampfzügen fuhren auch eine historische Straßenbahn und ein historischer Bus herum.

[Bild: s64800042wdtw.jpg]

Die 534.0323 wartet auf den Zug von Nýřany, um mit dessen Wagen 12:55 h nach Dobřany zu fahren

[Bild: s64800112ji6b.jpg]

13:25 h kam der Dampflok  Zug von Nezvěztice zurück und die 354.195 macht sich davon ins Depot

Dann bot es sich an, mit dem Planzug, gebildet aus 842+Beiwagen, nach Třemosná u Plzně voraus zu fahren und die Ein- und Ausfahrt des Dampfzugs zu filmen : https://youtu.be/1T_82-4HF8U

15:24 h ging es dann mit einem Hai wieder zurück und mit etwas Verspätung kam dann der slowakische Gast 498.104 von Stod : https://youtu.be/YTOkaP4ZbBI

Etwas mehr Fotos : https://abload.de/gallery.php?key=d2WJuuyl

Der Alex um 17:00 h nach Prag war völlig überfüllt, ich konnte aber noch rechtzeitig einen Gangplatz ergattern. Zwei (vermutlich) Japaner hatten nicht geglaubt, dass sie auf reservierten Plätzen sitzen und durften dann aufstehen. Der eine hatte ein englischsprachiges Buch "Japanische Gesänge bei Begräbnissen" - was doch die Leute so für Interessen haben  Angel
In Prag konnte ich in letzter Minute in den Zug 18:25 h nach Děčín hinein sprinten. Wenn das schief gegangen wäre,  wäre 18:46 h auch noch eine Option gewesen.
Das Zugpaar hat sich mit der Wiedereinführung des Nachtzugpaares nach und von Zürich EN 458/459 ab Fahrplanwechsel erledigt.
Meine Frau glaubt mir nämlich nicht, dass es in Tschechien wohl nur in Spezialgeschäften ihr slowakisches Nationalgericht zu kaufen gibt, und so wurde ich im TESCO auch nur mit entsprechender Fertignahrung fündig. Bei einer Firma in Greiz könnte man es aber auch ordern.
Außerdem gibt es im TESCO eine grüne Bank, wo man kostenlos Geld abheben kann, während Wegelagerer wie die Sparkasse oder die ATM Money Bank einem eben mal noch 169 Kronen Extra-Gebühr aus der Tasche ziehen wollen.
20:46 h ging es dann wieder nach Hause.